Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1334 jünger > >>|  

Warmup-Fußbodenheizung empfohlen von Asthma Stiftung

(4.8.2009) Als international ausgerichtetes Unternehmen vertreibt Warmup Fußbodenheizungen nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Die neuseeländische Stiftung für Asthma und Atemwegserkrankungen empfiehlt nun im Rahmen ihres Programms "Sensitive Choice" die Warmup Fußbodenheizung als geeignetes Heizsystem für Menschen mit asthmatischen und allergischen Beschwerden.


Das von der Asthma and Respiratory Foundation of New Zealand gemeinsam mit dem National Asthma Council Australia angebotene Programm "Sensitive Choice" soll Verbrauchern helfen, für sie geeignete Produkte für den Alltag zu finden, damit sie ihre Erkrankung besser steuern und die Symptome verringern können.

Auch in Deutschland haben Atemwegserkrankungen in den letzten Jahrzehnten insbesondere bei Kindern dramatisch zugenommen und zählen inzwischen zu den so genannten Volkskrankheiten. Allergieauslöser sind vor allem Hausstaubmilben, Sporen von Schimmelpilzen und Staub.

Deshalb ist ein Bodenbelag aus Fliesen oder Naturstein, der feucht gewischt werden kann und gleichzeitig auch mit einer Fußbodenheizung die Wärme für den Raum liefert, ohne Staub aufzuwirbeln, ideal geeignet für Menschen mit Asthma- und Allergiebeschwerden. Die Fußbodenheizung gibt die Wärme in Form von gleichmäßiger Niedertemperatur-Strahlung ab und verbessert die Lebensqualität ganz erheblich.

Der Raum wird mit einer Bodentemperatur von 21° - 25°C über eine große Fläche verteilt von unten nach oben sanft erwärmt. Diese komfortable Form des Heizens reduziert den Wärmeverlust des menschlichen Körpers und vermeidet die Überhitzung der Umgebungsluft. Durch den minimalen Temperaturunterschied zwischen Fußboden und Decke werden kaum Allergie auslösende Stoffe aufgewirbelt. Die Schimmelbildung an Wänden oder Decken wird unterbunden und es gibt keine Staubverschwelgungen wie an Heizkörpern, die die Atemwege reizen.

Weitere Informationen können per E-Mail an Warmup angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE