Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0214 jünger > >>|  

Jet-Gruppe startet mit vollen Auftragsbüchern ins Jahr 2011

(10.2.2011; BAU-Bericht) Trotz guter Auftragslage ist der Umsatz der Jet-Gruppe im abgelaufenen Jahr zurückgegangen. Das gab der Lichtkuppel-Hersteller aus dem ostwestfälischen Hüllhorst auf der BAU bekannt. Demnach verringerte sich der Jet-Umsatz in 2010 um 4,6 Prozent auf rund 84 Millionen Euro. Gleichzeitig verzeichnete die Gruppe aufgrund verbesserter Rahmenbedingungen einen deutlich höheren Auftragseingang.

Tageslicht, Sicherheit und Lüftung - das sind die Kern-Produktbereiche der Jet-Gruppe. Die mittelständisch geprägte Gruppe besteht aus insgesamt sechs Unternehmen, von denen sich fünf in Deutschland und eines in Polen befinden. Die höchsten Umsätze verzeichnet Jet mit Lichtkuppel- und Lichtbänder-Produkten. Sie werden überwiegend im Industrie-, Gewerbe- und Kommunalbau eingesetzt und haben mittlerweile einen Anteil von über der Hälfte am Jet-Gesamtumsatz erreicht. Den Rest teilen sich überwiegend die Produktbereiche ...

Investitionen in Mensch und Technik

Im abgelaufenen Jahr ging der Umsatz der Jet-Gruppe um 4,6 Prozent auf rund 84 Millionen Euro (2009: 88 Mio.) zurück. Dem gegenüber stehe jedoch ein kräftiges Auftragsplus, das auch durch das Konjunkturpaket der Bundesregierung stimuliert wurde. "Aufgrund der langen Winterperioden in 2010 mit viel Eis und Schnee spiegelt sich die gute Auftragslage noch nicht ganz in unseren Umsätzen wider. Das ist typisch für die wetterabhängige Konjunktur im Hochbau. Trotzdem betrachten wir 2010 als ein gutes Geschäftsjahr", erklärt Jet-Geschäftsführer Geert Kessels.

Sehr zuversichtlich blickt die Jet-Gruppe ins laufende Jahr. "Wir werden auch 2011 weiterhin konsequent in 'Mensch und Technik' investieren", betont Kessels. So will die Gruppe "bei den aktuellen Markttrends - Wärmedämmung, Brandschutz und Sicherheit auf dem Dach - weiterhin mit innovativen Lösungen und hoher persönlicher Fachkompetenz eine Vorreiterrolle einnehmen." Neben den gut gefüllten Auftragsbüchern sieht Kessels noch weitere Indikatoren für ein positives Geschäftsjahr 2011: "Laut aktueller Genehmigungszahlen hat der Industriebau inzwischen seine Talsohle durchschritten. Außerdem zeigen die Rückmeldungen unserer Kunden, dass die neuen Jet-Produkte positiv ankommen. Im Wettbewerbsvergleich stehen wir damit sehr gut dar".

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)