Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1030 jünger > >>|  

30 Jahre Missel Dämmpass: 36. Auflage stellt alle relevanten Neuerungen anschaulich dar

Missel Dämmpass von Kolektor Missel Insulations
  

(10.6.2013) Neue Richtlinien sorgen häufig für Fragen bei der Planung. Pünktlich zur neuen VDI/DVGW 6023 und DIN 1988-200 hat Kolektor Missel Insulations den Missel Dämmpass ak­tualisiert. Entsprechend sind in der 36. Auflage des handlichen Ratgebers Lösungen enthalten, mit denen sich die Trinkwas­serhygiene an Kaltwasser führenden Trinkwasserleitungen ent­sprechend VDI/DVGW 6023 und DIN 1988-200 erreichen lässt. Die aktuelle Auflage ist auch eine Jubiläumsausgabe, denn den beliebten Missel Dämmpass gibt es bereits seit 1983.

Das Format des Dämmpasses bleibt hosentaschentauglich und ist damit weiterhin ideal geeignet für das schnelle Nachschla­gen auf der Baustelle. Neu ist auf den ersten Blick die äußere Optik mit dem typischen Missel Gittergewebe. Für mehr Über­sicht sorgt seit dieser Auflage ein Inhaltsverzeichnis. Die ver­schiedenen Bereiche sind jedoch weiterhin auch durch farbige Ränder zusammengefasst:

  • Rot markiert die Lösungen zum Wärmeschutz,
  • Gelb die zum Schallschutz.

Nach wie vor gibt der kostenlose Dämmpass einen guten Überblick über die Anwen­dung von Missel Produkten zum Wärme- und Schallschutz in Gebäuden. Ergänzend wurden neue Missel Produkte aufgenommen, wie etwa die Armaturendämmungen und die 200%-Dämmungen gemäß EnEV. Schematische Zeichnungen und Anwendungsbei­spiele machen den fachgerechten Einsatz von Missel Dämmungen sehr anschaulich. Damit bietet der kompakte Dämmpass von Missel Installateuren, Fachplanern und Ar­chitekten wertvolle Unterstützung.

Der Missel Dämmpass kann kostenlos per E-Mail an Missel angefordert werden. Als PDF-Datei steht er unter missel.de > Downloads > weitere-downloads zum Download bereit.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)