Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0236 jünger > >>|  

„Fassaden aus Wetterfestem Baustahl“: Renaissance des Rosts auf 30 Seiten

„Fassaden aus Wetterfestem Baustahl“
  

(9.2.2014) Woanders versucht man ihn zu vermeiden, in der modernen Architektur ist er dagegen bei der Gestaltung von Fassaden und Außenflächen wieder im Vormarsch: Rost, schö­ner Rost.

Wetterfester Baustahl erlebt derzeit eine Renaissance und er­freut sich in der modernen Architektur großer Beliebtheit. Der schon lange bekannte, aber zwischenzeitlich fast vergessene Baustoff ist ein ästhetisches Paradoxon - und eben das macht wohl seinen besonderen Reiz aus. Die ungewöhnliche Anmu­tung des wetterfesten Baustahls wird ausgerechnet durch ein Produkt hervorgerufen, das man dank Feuerverzinkung und moderner Beschichtungssysteme heute vergeblich auf Stahl­oberflächen sucht: Rost. Der rostbraune, leicht changierende Farbton der Oberflächen wirkt warm und natürlich, aber zu­gleich auch rau und puristisch.

Architekten, Ingenieure und Bauherren lassen sich von der Ausstrahlung wetterfesten Baustahls als Fassadenbekleidung faszinieren, dessen Aussehen im Laufe der Jahre von einem hellen Rotbraun zu einem kräftigen Dunkelbraun wechselt.

Bilder aus dem Baulinks-Beitrag „Cor-Ten Baustahl-Design-Fassade, die gewollt rostet und Kostenvorteile verspricht“ vom 4.2.2013 (Fotograf: Klaus Hackl / Architekt: Schmucker und Partner)

An der Oberfläche des wetterfesten Baustahls bildet sich innerhalb von ein bis drei Jahren durch Bewitterung eine Rostschicht. Zwischen dieser Schicht und dem unver­änderten Baustahl entsteht eine dichte, fest haftende Sperrschicht aus schwer lös­lichen Sulfaten oder Phosphaten, die das Bauteil vor weiterer atmosphärischer Korro­sion in Industrie-, Stadt- und Landluft schützt. Dadurch verlangsamt sich die weitere Oxydation des Stahls so radikal, dass die Bauteile für die übliche Gebäudestandzeit geschützt sind.


Bild aus dem Beitrag „Baustahl als Fassade: Besucherzentrum Gedenkstätte Berliner Mauer“ vom 25.11.2010

Die Dokumentation 585 „Fassaden aus Wetterfestem Baustahl“ führt technische Grundlagen des Korrosionsschutzes und der Bearbeitung und Normen sowie Richtlinien auf. Anhand detailliert dargestellter Beispiele aus Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz werden moderne Gestaltungen von Fassaden und Außenflächen vorge­stellt.

Die Publikation kann in Einzelexemplaren kostenfrei per E-Mail an Wirtschaftsvereinigung Stahl bestellt werden; zudem ist sie downloadbar unter stahl-online.de > Service > Publikationen (direkter PDF-Downlaod).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE