Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0337 jünger > >>|  

„Trockenbau plus“: Wenn Knauf Stahl-Leichtbau ins Spiel bringt ...

(28.2.2017) Knauf eröffnet dem Trockenbau neues Anwendungspotential in Bereichen mit höheren Lasten, größeren Spannweiten und/oder sicherheitstechnischen Anforderungen. Möglich machen das Anleihen aus dem modernen Stahl-Leichtbau, um Bauteile mit tragender oder aussteifender Funktion in einfacher Montagebauweise auszuführen. Der Trockenbauer benötigt dazu keine zusätzlichen Schulungen, denn „Trockenbau plus“ basiert auf Profilen und Verarbeitungsschritten, wie man sie von normalen Metall-Unterkonstruktionen her kennt. Auch die direkte Beplankung mit Gipsplatten entspricht den gewohnten Abläufen an Ständerwänden oder Decken.


Den Mehrwert von „Trockenbau plus“ bilden Konstruktionen und Einsatzbereiche, die vorher gar nicht oder nur mit zusätzlichem Stahlbau für den Trockenbauer zugänglich waren. Dank der kraftschlüssigen neuen Verbindungslösungen lassen sich nun aber beispielsweise lastabtragende Deckenschürzen - etwa als Deckenauflager oder oberhalb von raumhohen Verglasungen - ohne optisch störende Diagonalversteifungen bauen.

Ebenfalls ohne Statiker umsetzbar sind freitragende Weitspann- und Geschossdecken, die Knauf jetzt auch in sein Raum-in-Raum-System Cubo Plus integriert. Die möglichen Deckenspannweiten des selbsttragenden Raumsystems in modularer Bauweise können dadurch deutlich gesteigert werden.

Neben anwendungsfertigen Typenkonstruktionen mit statischem Nachweis gehören zu „Trockenbau plus“ Vorschläge von Knauf bei Sonderanfragen oder ingenieurtechnisch geplante individuelle Ausführungen. Gemeinsam ist allen Varianten, dass auch für statisch beanspruchte Bauteile statt schwerer Tragwerke oder Massivbaulösungen jetzt rationeller und vor allem leichter Trockenbau eingesetzt werden kann.

Weitere Informationen zu „Trockenbau plus“ können per E-Mail an Knauf angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)