Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1584 jünger > >>|   

Soka-Bau intensiviert Zusammenarbeit mit der Finanzkontrolle Schwarzarbeit


  

(15.10.2017)  Scheinselbstständigkeit und Schwarzarbeit sowie illegale Beschäftigung, Mindestlohnunterschreitung und unerlaubte Arbeitnehmerüberlassung führen zu Wettbewerbsverzerrungen und prekären Arbeitsverhältnissen. So werden ...

  • insbesondere die öffentlichen Finanzen und sozialen Sicherungssysteme betrogen,
  • legale Beschäftigungsverhältnisse vermindert,
  • Arbeitskräfte ausgebeutet und
  • die Ausbildung von qualifizierten Nachwuchskräften vernachlässigt.

Die Bauwirtschaft ist vergleichsweise stark davon betroffen: Alleine die durch den Zoll aufgedeckten Schadenssummen in der Baubranche (aus Ermittlungsverfahren wegen Straftaten und Ordnungswidrigkeiten) beliefen sich 2016 auf rund 417 Mio. Euro.

Die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft sowie Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes (Soka-Bau) ...

  • überprüft deshalb die Einhaltung des Mindestlohns,
  •  unterstützt beim Nachunternehmereinsatz und
  • wirkt in regionalen Bündnissen zur Bekämpfung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung mit.

Daten für die Risikoanalyse des Zolls

 Darüber hinaus arbeitet Soka-Bau mit der Bundesagentur für Arbeit und dem Zoll zusammen. Und speziell die Kooperation mit dem Zoll wurde jetzt noch verstärkt: Neuerdings werden für die Risikoanalyse der Behörde eigene Datenauswertungen geliefert, damit gezielter als bisher gegen Missstände vorgegangen werden kann.

Hintergrundinfo: Der Zoll betreibt ein zentrales Risikomanagement für die Finanzkontrolle Schwarzarbeit in der Generalzolldirektion. Aufgabe des Risikomanagements ist es, Strategien zu entwickeln, die es den örtlichen Prüfungs- und Ermittlungsstellen ermöglichen, gezielter als bisher Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung zu bekämpfen. Das Risikomanagement stützt sich bei seinen Entscheidungen auf einen umfassenden Datensatz. Neu ist eben nun in diesem Zusammenhang, dass Soka-Bau das Risikomanagement mit eigenen Auswertungen beliefert.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)