Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0048 jünger > >>|  

Baufritz: 21 Jahre Umweltbetriebsprüfung

test
  

(14.1.2018) Der Ökohaus-Hersteller Baufritz hat sich vergleichsweise früh für den betrieblichen Umweltschutz entschieden: Seit 1996 nimmt der Ökohaus-Pionier an der freiwilligen Umweltbetriebsprüfung nach der damaligen „EG-Öko-Audit-Verordnung“, jetzt „EMAS“, teil.

1996 war Baufritz der erste Haushersteller in Deutschland und der erste Handwerksbetrieb in Bayern, der diese Prüfung bestanden hat. Seither wurde Baufritz 21 Jahre in Folge durch einen externen Umweltgutachter geprüft.

Ein ausführlicher Nachhaltigkeitsbericht, der neben der Umwelterklärung auch zusätzliche Informationen zu Arbeitssicherheit, sozialen sowie kaufmännischen Themen enthält, wird künftig im 3-Jahres-Rhythmus erstellt - der letzte Nachhaltigkeitsbericht ist der von 2015/2016 (siehe Beitrag vom 11.12.2016).

Die aktuelle Umwelterklärung finden lässt sich über die Seite baufritz.de/umwelterklärung downloaden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE