Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0518 jünger > >>|  

Wohnungsbaugenehmigungen in den ersten zwei Monaten auf Vorjahresniveau

(28.4.2019) Laut Statistischem Bundesamt wurde im Januar und Februar 2019 deutschlandweit der Bau von insgesamt 49.350 Wohnungen genehmigt - das waren nahezu genau so viele Genehmigungen wie im Vorjahreszeitraum (-0,1%). Die Genehmigungen galten sowohl für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden.

In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden rund 42.600 Wohnungen genehmigt. Dies waren 2% oder 900 Wohnungen weniger als in den ersten zwei Monaten 2018. Gestiegen ist ausschließlich die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser (+4,4%). Die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser sank dagegen um 1,1% und die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser um 3,2%.

Bei den neu zu errichtenden Nichtwohngebäuden, die von Januar bis Februar 2019 genehmigt wurden, verringerte sich der umbaute Raum gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,3 Mio. m³ auf 30,0 Mio. m³ (-9,9%).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE