Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1386 jünger > >>|  

Herotec erweitert seine tempusFLAT KLETT Fußbodenheizungs-Familie

(14.8.2020) Das Ahlener Unternehmen Herotec setzt weiter auf Klett-Systeme und hat sein Sortiment um Fußbodenheizungselemente in Mäanderverlegung mit Klett-Fi­xierbändern erweitert. Zur Wahl stehen Rohrdimensionen von 8 bis 16 mm sowie elektrische Heizleiter.

Die einzelnen Module sind mit drei Klettbändern versehen, die ohne Fremdbefestigung haften. Das verspricht nicht nur eine hohe Zeitersparnis bei der Verlegung, sondern sollte auch ein Aufschwemmen des Rohres oder Heizleiters beim Einbringen der Es­trich- oder Spachtelmasse verhindern. Durch Aufschneiden der Fixierungen ist wiederum eine der Raumarchitektur angepasste Verlegung möglich.

Der Rohrabstand wird bedarfsgerecht geliefert. Die Maximallänge des Rohres und damit des Heizkreises ist dimensionsabhängig - sie kommt beispielsweise bei der 16-mm-Leitung auf 120 m (inkl. 5 m Zuleitung). Jedes Modul wird als Rolle in 1 m Breite geliefert. So kann es leicht transportiert und auf der Baustelle ausgelegt werden. Auf Anfrage sind auch schmalere Varianten möglich.

Als Untergrund dient das bekannte tempusFLAT KLETT-System. Hierbei handelt es sich um ein System aus einer nur 2 mm starken Kunstfaser-Matte mit Klettwirkung, für Konstruktionen mit Estrich nach DIN 18560 oder mit Spezialestrichen in niedriger Bauweise. Außerdem gibt es die Varianten ...

  • tempusFLAT KLETT DS als Verbundkonstruktion für dünnschichtige Sonderkonstruktionen in der Renovation sowie
  • tempusFlatt KLETT dB, das eine Trittschallverbesserung von maximal 28 dB verspricht - je nach lastabtragendem Untergrund. Dazu ist rückseitig eine 8 mm dicke Trittschallbahn werkseitig aufkaschiert. Mit diesem Produkt sind Aufbauhöhen von ≥ 50 mm möglich:

Weitere Informationen zu tempusFLAT KLETT-System können per E-Mail an Herotec angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)