Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1306 jünger > >>|  

Fiberklett: Neue Systemplatte aus Mineralwolle für Flächenheizungen von Schütz

(6.9.2022) Schütz Energy Systems erweitert seine Klettsystem-Serie um neue Klett­vlies-Varianten sowie die Systemplatte Fiberklett mit Mineraldämmung. Mit ihnen lassen sich geringe Aufbauhöhen und höhere Brandschutz- sowie Trittschall-Vorgaben realisieren.

Foto © Schütz Energy Systems 

Die neue Systemplatte Fiberklett aus Mineralwolle empfiehlt sich nicht nur - ganz klassisch - für Fußbodenheizungen im Bestandsumbau auf Holzbalkendecken, sondern auch für Neubauten: Besonders im Objektgeschäft sind vermehrt höhere Brand- und Trittschallschutz-Vorgaben relevant. Hier kann die Fiberklett-Systemplatte die Vorteile der Klett-Systemtechnik mit denen der Mineralwolle verbinden.

Die verwendete Mineralwolle besteht fast ausschließlich aus natürlichen, mineralischen Rohstoffen und kann zudem immer wieder recycelt werden. Als Dämmmaterial mit der Brandklasse A1 nach DIN EN 13501-1 ist sie nicht entflammbar und trägt dadurch vorbeugend zum Brandschutz bei. Die Fiberklett MW Systemplatten entfalten zudem aufgrund der offenporige Struktur der Mineralwolle eine hohe Trittschalldämmwirkung und dienen dem Wärmeschutz.

Weitere Informationen zu Klettvliesen und Fiberklett mit Mineraldämmung können per E-Mail an Schütz angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)