Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1612 jünger > >>|  

D+H-Fensterantriebe jenseits von 0815 - z.B. in Verbindung mit einer 4D-Konsole für Trapezfenster

(28.9.2020) D+H hat als Spezialist für Rauchabzüge und natürliche Lüftung neue Montageoptionen für seine Antriebe vorgestellt. Die neue 4D-Konsole beispielsweise eignet sich für Trapezfenster. Und der Beschlagantrieb BDT-Advanced unterstützt die nutzerunabhängige Lüftung mit Kippfenstern.

Bei der Automation von trapezförmigen Fenstern sind deutlich sichtbare Zahnstangenantrieben meist nicht gewünscht. Optisch wesentlich ansprechender ist die Montage des stärksten D+H-Kettenantriebs CDP zusammen mit der neu entwickelten Konsole mit 4 Achsen. Der Antrieb selbst kann so parallel zum Fensterprofil montiert werden:

Die neue Konsole erlaubt es, auch schwere Trapezfenster mit nur einem Kettenantrieb zu öffnen. Dazu ist nur ein einziger Befestigungspunkt für die Konsole nahe dem Kettenaustritt notwendig. Kombiniert mit dem Kettenantrieb CDP 1500, einem der stärksten Antriebe auf dem Markt, können so auch größte Trapezfenster motorisiert werden.

Konsole mit Klappfunktion für große Fenster mit großem Öffnungswinkel

Die auf großflächige Drehflügelfenster wirkende Druck- und Sogkraft durch Wind verlangt den Einsatz kraftvoller Antriebe. Im Idealfall kommen dafür nur Kettenantriebe ohne Seitenbogenkette in Frage, denn eine gerade Antriebskette ist steifer und dadurch in der Lage, Drehflügelfenster auch bei wesentlich höheren Windlasten problemlos zu öffnen, zu schließen oder zu halten. Die Kombination des neuen, besonders leisen CDC Antriebs mit einer Drehflügelkonsole mit Klappfunktion ermöglicht vor diesem Hintergrund außergewöhnlich große Öffnungswinkel von bis zu 60° - auch ohne Seitenbogenkette.

BDT-Advanced für Kippfenster

Für die Automatisierung der Lüftung von Gebäuden und Räumen ergeben sich für Fensterbauer jetzt zusätzliche Anwendungsoptionen, denn D+H hat seinen Beschlagantrieb BDT für den Einsatz auch an Kippfenstern weiterentwickelt. Der neue BDT-Advanced öffnet Fenster mit activPilot-ergo-Beschlägen von Winkhaus auch nutzerunabhängig bzw. zeitgesteuert - siehe zum activPilot ergo u.a. den Beitrag „Barrierefreie Fensterbedienung - nicht nur etwas für körperlich Eingeschränkte“ vom 16.12.2011.

In der neuesten Ausführung des D+H Fensterantriebs ist die Steuerung zusätzlich zur Funkfernbedienung auch mit dem Smartphone möglich. Dieser innovative Antrieb kann in Fenstern aus Aluminium, PVC oder aus Holz verwendet werden.

Kraftvoller Lamellenantrieb – der LDx mit zusätzlichen Optionen

Um dem Trend zu immer größeren Lamellenfenstern nachkommen zu können, hat D+H den LDx für Lamellenfenster komplett neu entwickelt. Der Antrieb kann in seiner stärksten Ausführung große und schwere Lamellen mit einer Druck- und Zugkraft von bis zu 1800 N öffnen und schließen. Für besonders schwere Lamellenfenster können bei der ADVANCED-Version sogar bis zu acht Antriebe synchron angesteuert werden.

Das Gehäuse kann auf Wunsch in vielen RAL Farben lackiert werden. Mit seiner komplett in das Fensterprofil integrierten Zuleitung bleibt der direkt auf dem Profil befestigte Antrieb so nahezu unsichtbar. Außerdem erfüllt der LDx die Vorgaben der Maschinenrichtlinie durch einen aktiven Klemmschutz. Und dank der Schutzklasse IP44 ist der LDx spritzwassergeschützt und kann demzufolge auch im Außenbereich eingesetzt werden.

Weitere Informationen zu Fensterantrieben können per E-Mail an D+H Mechatronic angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE