Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1126 jünger > >>|  

DrehVolution: Spannende Unterstützung für Kettenantriebe an Drehfenstern

(30.6.2020) Der RWA- und Lüftungsspezialist Aumüller Aumatic hat ein neues Konzept für die Motorisierung von Drehfenstern vorgestellt: Der Kettenantrieb KS4 400 enthält mit dem DrehVolution-Beschlag einen kompakten Flügelbock mit integrierter Federvorspannung, wodurch die Stabilität des Fensters in allen Lagen erhöht wird Auch eingeknickte Ketten bei wechselnden Windbelastungen sollen auf diese Weise vermieden werden:

Der Antrieb öffnet das Drehfenster in 45 Sekunden auf bis zu 70° - wodurch sich im Vergleich zu üblichen Fensterantrieben, die den Fensterflügel kippen, beachtliche Lüftungs- und Entrauchungsquerschnitte ergeben.

DrehVolution
  

Das Antriebsset ist mit allen Verriegelungsantrieben von Aumüller Aumatic kombinierbar. Öffnungsweite und Öffnungsgeschwindigkeit sind individuell einstellbar.

DrehVolution-Sets sind einfach und schnell montierbar. Für die meisten Fenster wird lediglich ein Kettenantrieb mit zugehöriger Konsole benötigt. Große Drehflügel lassen sich mit zwei Antriebs-Sets im Synchronbetrieb ausrüsten. Für die Antriebsmontage werden lediglich 26 mm Rahmenbreite benötigt, so dass sich das System dezent in jedes Raumbild integrieren lässt. Der Kettenantrieb KS4 400 mit Dreh­Volution-Beschlag ist ab sofort erhältlich.

Weitere Informationen zu DrehVolution-Antriebssets können per E-Mail an Aumüller angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE