Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1136 jünger > >>|  

Cibes launcht neuen Homelift und löst sich vom Industriedesign üblicher Plattformlifte

(26.7.2021) Mit Cibes Air hat der schwedische Lifthersteller Cibes einen Homelift vorgestellt, der dank wartungsarmem Spindelantrieb ohne Schachtkopf und Grube auskommt.

Die Produktdesigner Gustav Berg und Ida Eriksson sind die kreativen Köpfe hinter dem Cibes Air-Design. Eines der auffälligen Hauptmerkmale ist ein LED-beleuchteter Handlauf mit integrierten Zieltastern: „Eine unserer größten Herausforderungen war es, die Steuerung der Hold-to-Run-Plattform einfacher und intuitiver zu gestalten. Bei Cibes Air stützt man sich einfach mit der Hand auf den Handlauf, um zu fahren, und lässt los, um anzuhalten”, erklärt Gustav Berg.

Eine weitere Herausforderung bestand darin, einige der wesentlichen Sicherheitsfunktionen des Plattformlifts eleganter und diskreter aussehen zu lassen: „Bei den meisten anderen Plattformliften ist das Design der Nothalt- und Alarm-Taster sehr industriell gehalten. Für den Cibes Air wollten wir etwas Anspruchsvolleres schaffen – das Ergebnis ist sowohl benutzerfreundlich als auch schön”, freut sich Ida Eriksson.

Der Cibes Air verbindet skandinavisches, funktionales Design und der Ausstrahlung natürlicher Materialien. Der schwebende Eindruck der hinterleuchteten Vorderseite und des Handlaufs hat dabei dem neuen Lift seinen Namen gegeben. Cibes Air ist in drei verschiedenen Designkonzepten erhältlich: Holz, Textil und Metall. Diese neuen Linien ermöglichen es, unterschiedliche Strukturen von Materialien, wie Bambus oder Leinen, in die Liftgestaltung einzubeziehen.

Weitere Informationen zu Cibes Air können per E-Mail an Cibes angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE