Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1510 jünger > >>|  

Pulsify von Hansgrohe verspricht „maximales Duschvergnügen selbst für kleine Bäder“

(6.10.2021) Duscherleben nach eigenem Gusto: morgens mit einer wohligen Dusche vitalisiert in den Tag starten, und abends mit einem sanften Brausestrahl den Stress des Tages hinter sich lassen. Oft bleibt dies ein Wunschtraum: Eventuell fehlt es an Raum, und auch das eigene Budget lässt die Träume vom Luxusbad schnell platzen. Vor diesem Hintergrund hat Hansgrohe mit Pulsify eine modern designte Brausenfamilie entwickelt, die neue Möglichkeiten fürs tägliche Duschbad verspricht.

Fotos © Hansgrohe 

Ausgestattet mit der mikrofeinen Strahlart PowderRain entsteht unter Pulsify-Brausen ein sanfter Wasserregen. Ob im großen Familienbad des Eigenheims oder im Minibad der Mietwohnung: die Brausenfamilie will für jeden Raum, jedes Budget und jeden Geschmack das optimale, individuelle Duscherlebnis ermöglichen.

Die „Pulsify Showerpipe“ hat eine 260 mm große Kopfbrause, deren Winkel verstellbar ist. Direkt an der Armatur lassen sich die Strahlarten per Knopfdruck variieren oder die Handbrause aktivieren. Im „ShowerTablet“-Thermostat sind dazu nicht nur die Steuerung für Temperatur und Wasservolumen integriert, die über 40 cm große Ablagefläche dient gleichzeitig als Abstellfläche für Duschgel, Shampoo und als „Parkplatz“ für die Handbrause.

Das flache Profil der Showerpipe wirkt dezent und schafft zudem mehr Bewegungsfreiraum beim Duschen. Angeboten werden die Pulsifys derzeit in den drei Oberflächen Chrom, Mattschwarz und Mattweiß.

Pulsify als Handbrause

Für ein besonderes Duscherlebnis braucht es nicht zwingend eine Kopfbrause: Die Pulsify 3Jet Handbrause gibt es in zwei Varianten. Beide sind mit den Strahlarten Pow­der­Rain für die tägliche Dusche und mit der stärkeren IntenseRain zum Ausspülen von Shampoo ausgestattet. Der Unterschied zwischen beiden Handbrausen liegt in der dritten Strahlart:

  • Die eine Variante kann mit einem Massage-Strahl entspannen,
  • die andere verfügt über einen Mono-Strahl:

Sparsamer Wasserverbrauch

Pulsify gibt es in einer EcoSmart-Variante. Je nach Wunsch und individuellem Duscherlebnis kann damit der Wasserdurchlauf verringert werden. Bei der einstrahligen Handbrause in der „Green-Version“ gibt es das Duschvergüngen gar mit einem maximalen Verbrauch von nur sechs Litern pro Minute - siehe auch Beitrag „Hansgrohe EcoSmart-Technologie spart Wasser und Energie“ vom 21.1.2008.

Zur Generalreinigung kann die Kopfbrause komplett abgenommen werden. So lässt sich das Schmutzfangsieb herausnehmen und ausspülen. Die 260 mm-Kopfbrause verfügt zudem über eine Entleerungsfunktion. Dadurch wird das nötige, aber lästige Nachtropfen reduziert.

Weitere Informationen zur Pulsify können per E-Mail an Hansgrohe angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)