Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0057 jünger > >>|  

BVF Richtlinie 15.6 zu eingeputzten kühlenden und heizenden Deckensystemen


  

(11.1.2022) Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) hat mit der neuen Richtlinie „Kühlen und Heizen mit Deckensystemen: Eingeputzte Systeme“ ein herstellerneutrales und technologie-übergreifendes Basiswerk veröffentlicht und richtet sich damit an Fachkundige und Interessierte.

Eingeputzte Kühl- und Heizdeckensysteme zeichnen sich vor allem durch eine geringe Aufbauhöhe aus und lassen sich unsichtbar in die jeweilige Innenarchitektur von Gebäuden integrieren und dabei an nahezu alle Gegebenheiten anpassen. Je nach Systemauswahl und Putzstärke liegen ...

  • die Kühlleistungen zwischen 40 und 85 W/m² und
  • die Heizleistungen bei max. 90 W/m².

Grundsätzlich unterscheiden sich die eingeputzten Kühl- und Heizdeckensysteme durch den eingesetzten Rohrwerkstoff - angefangen bei Kunststoff, über Kunststoff-Ver­bund­werk­stof­fe bis zu metallenen Werkstoffen mit unterschiedlichen Rohrdimensionen. Das Marktangebot reicht ferner von Kapillarrohr-Systemen über frei verlegbare Rohre bis hin zu werkseitig vorgefertigten Rohrregistern, die auf unterschiedliche Weise thermisch leitend mit der Decklage verbunden werden. Die Richtlinie 15.6 geht ausführlich auf die jeweiligen Eigenschaften ein.

Die Richtlinie 15.6 „Eingeputzte Systeme“ aus der Richtlinienreihe„ Kühlen und Heizen mit Deckensystemen“ ist via flaechenheizung.de > Fachwissen > Kühl- und Heizdeckensysteme downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)