Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0055 jünger > >>|  

Zehnders Einhängesystem HO500 für Klimadecken mit einfacher Revisionierbarkeit

(11.1.2022) Zehnders neues Einhängesystem HO500 ist eine weitere Installationsvariante für Metalldecken zur Beheizung und Kühlung mit unsichtbarer Unterkonstruktion. Die einzelnen Deckenmodule können damit spannungsfrei und formschlüssig überlappend in die Systemschienen eingehängt werden.

Verschiedene Systemvarianten mit stirn- oder längsseitig abklappbaren Modulen sowie die Möglichkeit, verschiedenste Modulgrößen einzubringen, tragen zur Planungssicherheit bei. Die einfache Revisionierbarkeit ermöglicht dabei einen schnellen Zugang zum Deckenhohlraum, ohne dabei die optische Integrität zu beeinträchtigen.

Das neue Einhängesystem verfügt zudem über eine selbstausrichtende Modulaufkantung und ermöglicht die freie Kombinierbarkeit von aktiven und passiven Modulen sowie den Einsatz übergroßer Modullängen und Maßanfertigungen.  Über spezielle Randprofile lassen sich die Deckenmodule außerdem stabil und optisch unauffällig an die Wände anschließen.

Das neue Einhängesystem HO500 von Zehnder ist derzeit verfügbar als Ausführung ...

  • zur stirnseitigen Abhängung mit einer maximalen Modulgröße von 800 x 1600 mm und
  • zur längsseitigen Abhängung mit Modulmaßen bis zu 2400 x 800 mm.

Weitere Informationen zum Einhängesystem HO500 und zu Metalldecken zur Beheizung und Kühlung können per E-Mail an Zehnder angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)