Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1382 jünger > >>|  

Zehnder spart sich 2023 die ISH und konzentriert sich auf sein „Center of Climate“

(25.9.2022) Zehnder will 2023 nicht als Aussteller an der ISH in Frankfurt a.M. teilnehmen, sondern sich auf Aktivitäten rund um sein neues „Center of Climate“ konzentrieren. Das mit einem Investitionsvolumen von mehr als 20 Mio. Euro realiserte „Center of Climate“ soll 2023 am deutschen Firmenstandort in Lahr eröffnet werden. Hierbei handelt es sich um eine zentrale, strategische und zukunftsorientierte Investition des Raumklimaspezialisten:

Rendering © Zehnder 

Zehnder betont, dass die Nichtteilnahme an der ISH 2023 kein Indiz für eine grundsätzliche Abkehr von Messen im Allgemeinen oder der ISH im Speziellen bedeute. Man schätze auch weiterhin Messen als ein wichtiges Kommunikationsinstrumentarium, was nicht zuletzt die Teilnahme an den Regionalmessen 2022 in Nürnberg und Essen belegt. Zukünftige ISH-Teilnahmen werden daher immer aktualitätsbezogen neu bewertet und entschieden.

Center of Climate

Zehnder will das „Center of Climate“ als zukünftigen Kommunikations- und Schulungsmittelpunkt für Kunden und Mitarbeitende sowie als Zentrum für gesundes Raumklima etablieren. Zudem sollen in dem integrierten Showroom auch die hauseigenen Produkte und Systeme für gesundes Raumklima vorgestellt werden können. Vor diesem Hintergrund soll das „Center of Climate“ viel mehr als „nur“ ein neues, modernes Firmengebäude sein.

Darüber hinaus will Zehnder Kunden durch individuelle Vertriebsmaßnahmen gezielt ansprechen und eine persönliche und nachhaltige Kommunikation aufbauen. Hier spielt z.B. „AUFWIND – Das Partnerprogramm für Lüftungsprofis“ eine wichtige Rolle.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2023 BauSites GmbH