Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0756 jünger > >>|  

Thermobodenplatte: Bodenplattendämmung und -abdichtung mit integrierter Heizung

(20.5.2022) Gedämmte Bodenplatten mit integrierter Flächenheizung werden im Zuge des energieeffizienten Bauens immer populärer. Das direkt integrierte Heizsystem sorgt für behagliche Wärme, die darunter befindliche Dämmung für geringe Energiekosten - wie ein Projekt in Augustdorf (Kreis Lippe, NRW) demonstriert. Für einen gedämmten und sicher abgedichteten Aufbau kommen dabei zum Einsatz ...

  • die Jackodur Atlas Bodenplattendämmung von Jackon Insulation und
  • die Abdichtungsbahn Delta-Thene von Dörken.

Die geringen Mehrkosten in der Bauphase soll die Thermobodenplatte durch dauerhaft niedrigere Heizkosten im Nu wettmachen können. Die Heizung arbeitet dabei mit sehr geringen Vorlauftemperaturen. Hinzu kommt, dass der Estrich entfällt, da der Bodenbelag direkt auf der fertiggestellten Betonplatte aufgebracht wird.

Dämmen und Schalen in einem Arbeitsgang

Bei der Planung und Ausführung der wärmebrückenfreien Bodenplatte fiel die Wahl in Augustdorf auf Jackodur Atlas. Das System ermöglicht ein effizientes Dämmen und Schalen in einem Arbeitsgang - siehe auch Beitrag „Bodenplatten-Dämmung/Schalung aus steckbarer Perimeterdämmung“ vom 11.5.2010. Das Prinzip der Vorfertigung bewährte sich auch auf dieser Baustelle: In gerade einmal einem halben Arbeitstag war die Bodenplattendämmung für die Gebäudegrundfläche von 140 m² aufgebaut. Mit einer Dämmstärke von 140 mm ist gleichzeitig für hohe Energieeffizienz gesorgt.

Fotos © Jackon Insulation 

Dämmen und Dichten


  

Als kongenialer Partner zum Jackodur Atlas-System hat sich die Abdichtungsbahn Delta-Thene von Dörken bewährt. Die Bahnen haften gut auf der Jackodur Wärmedämmung - auch ohne den Einsatz eines Primers. Die Abdichtungsbahn aus einer kreuzlaminierten HDPE-Trägerfolie sowie einer Dicht- und Klebeschicht aus Bitumenkautschuk schützt gegen aufsteigende Bodenfeuchtigkeit. Die kaltselbstklebende Bahn hat eine Breite von 1 m und sieht eine Überlappung von 10 cm vor - siehe auch Beitrag „Aufgaben für Dachdecker gibt's auch im Keller“ vom 28.2.2006.

Für Aufkantungen, Hausanschlüsse und Rohrdurchführungen wurde zusätzlich das Delta-Flexband FG, ein spezielles, hochflexibles Anschlussklebeband aus Butyl-Kautschuk, verwendet.

Fußbodenheizung unter der Betonplatte

Auf die Abdichtung folgten direkt die Abstandhalter mit Bewehrungsmatten und die Fußbodenheizung, anschließend wurde betoniert. Entscheidend dabei ist es, eine sehr glatte Oberfläche zu erhalten, dafür wurde der Beton sorgfältig mit einem Flügelglätter bearbeitet. Dank der bodenbelagsfertigen Oberfläche konnten auf dem Beton direkt Fliesen oder Laminat verlegt werden.

Weitere Informationen zur Thermobodenplatte bzw. zur Abdichtungsbahn Delta-Thene können per E-Mail an Jackon Insulation bzw. per E-Mail an Dörken angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)