Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0849 jünger > >>|  

Betonfertigteile weiterhin auf Wachstumskurs

(12.6.2022) Der deutsche Markt für Betonfertigwände und Betonfertigdecken legte auch 2021 robust zu. Verantwortlich dafür war einmal mehr der Geschosswohnbau - das zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie des Marktforschungsinstituts Branchenradar.com. Demnach erhöhten sich die Herstellererlöse um 5,3% gegenüber 2020 auf 1,55 Mrd. Euro.

Angeschoben wurde der Markt ausschließlich vom Wohnbau und hier insbesondere vom Geschosswohnbau. Der Nicht-Wohnbau entwickelte sich dagegen leicht rückläufig, weil wieder verstärkt auf der Baustelle geschalt und mit Ortsbeton gearbeitet wurde.

Zuwächse gab es in allen Produktgruppen. Prozentuell am stärksten wuchsen Hohldielendecken (+9,0% gegenüber 2020) und TT-Decken (+11,4%), wobei in beiden Fällen auch steigende Verkaufspreise zum Erlöswachstum beitrugen. Alles in allem war der Preisauftrieb aber moderater, als es die Preisentwicklung bei den wichtigsten Vormaterialien vermuten lassen würde. Im Jahresabstand stieg der Durchschnittspreis lediglich um drei Prozent. Der kompetitive, stark preisgetriebene Wettbewerb ging damit in die nächste Runde.

Marktentwicklung Betonfertigwände & -decken total in Deutschland
Herstellerumsatz in Mio. Euro

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)