Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0328 jünger > >>|  

Porit-Porenbeton bleibt auf Wachstumskurs

(23.2.2005) Auf eine stabile Marktentwicklung in einem rückläufigen Markt kann die Porit-Gruppe für das Jahr 2004 zurückblicken. Zu einer stabilen Absatzmenge kam für die fünf in der Porit GmbH zusammengeschlossenen mittelständischen Unternehmen eine deutliche Erlösverbessserung hinzu. Damit profitiert die Porit-Gruppe von den Mengen- und Marktanteilen, die die Porenbetonindustrie als einzige unter den Mauersteinherstellern in den letzten Jahren hinzugewonnen hat. Diese lagen vor sechs Jahren noch bei 16 % und nähern sich jetzt der 20%-Grenze.

"Für 2005 streben wir eine weitere Steigerung unserer Marktanteile an," fasst Jörg Bayer, Geschäftsführer der Porit GmbH, die Zielsetzung aller Porit-Partner zusammen. "Realistisch ist dieses Ziel, weil die hohe Wärmedämmung von Porenbeton angesichts der Anforderungen der Energieeinsparverordnung und stark gestiegener Energiepreise weiter an Bedeutung gewonnen hat und mit der kostensparenden Bauweise des Porit-Bausystems wichtige Vorteile für den Bauherren am Markt geboten werden." Hinzu kommen die positive Preisentwicklung der Produkte und das qualitative Wachstum der Produktlinie durch Innovationen, wie zum Beispiel der 2004 auf den Markt gebrachte 37,5 cm hohe Planstein für den zweischaligen Wandaufbau. Nicht zuletzt stellen die fünf Porit-Hersteller alle auch Kalksandstein her und können somit auch besondere Anforderungen an den Schallschutz aus einer Hand erfüllen.

Den Erfolg der Porit-Partner führt Jörg Bayer vor allem auf die Positionierung im regional tätigen Mittelstand zurück. Alle fünf mittelständischen Hersteller vermarkten zwar den Porenbeton gemeinsam, agieren jedoch selbständig vor Ort und treffen ihre Entscheidungen dezentral. "Damit erreichen wir unsere Profi-Kunden und Ansprechpartner - Architekten, Bauträger, Bauunternehmer sowie gewerbliche Bauherren und zunehmend auch den privaten Bauherren - direkt und vor Ort. Sie wiederum erhalten das, was sie sich von einem seriösen Unternehmen erhoffen: persönliche Betreuung, fachliche Kompetenz und Engagement," erläutert Bayer die Markenphilosophie von Porit. Aber auch vor dem Hintergrund der verschiedenen Bauweisen in Deutschland ist der direkte Kontakt nach Ansicht der Porit-Partner der richtige Weg, um mit Erfolg schnell und flexibel zu arbeiten. Dicht am Kunden werden so auch Tendenzen erkannt und gemeinsame Strategien für die Zukunft erarbeitet.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: