Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1273 jünger > >>|  

Hensels DK-Kabelabzweigkästen jetzt mit Steckklemmen

(28.7.2006) Mit laut eigenen Angaben "großem Erfolg" hat Hensel  vor zwei Jahren die innovative Fixconnect-Steckklemme für PE und N im KV-Kleinverteiler eingeführt. Die Zeit sparende Klemmentechnik hielt zur diesjährigen Light+Building nun auch Einzug in die DK-Kabelabzweigkästen.

DK-Kabelabzweigkästen, Steckklemmen, Hensel, Kabelabzweigkasten, Fixconnect-Steckklemme, Klemmentechnik, Kabelkanalinstallation, Rohrinstallation, KV-Kleinverteiler, Klemmenblock, Abzweigkasten

Hensel  bietet vier verschiedene Kabelabzweigkästen mit der Fixconnect-Technik für Leiterquerschnitte von 1,5 bis 4 mm² und von 2,5 bis 16 mm² an. Für die Leiterquerschnitte 1,5 bis 4 mm² stehen zwei Gehäusevarianten zur Wahl: Eine Ausführung mit von vorne einschiebbaren Leitungseinführungen bis IP 54 (u.a. für die Kabelkanal- und Rohrinstallation) und eine Ausführung mit metrischen Vorprägungen für Kabeleinführungen bis IP 65, die auch für die größeren Querschnitte bis 16 mm² zur Verfügung steht.

Alle DK-Kabelabzweigkästen verfügen über fünf kompakte Klemmenblocks mit jeweils vier Leiterklemmen. Die Klemmenblocks sind auf einer Tragschiene aufgerastet und variabel positionierbar. Somit bleibt auch Platz für die Leiter. Die gut zugänglichen, kompakten Klemmenblocks können im eingebauten Zustand leicht kontaktiert werden - ein großer Vorteil gegenüber losen Einzelklemmen, die immer mit allen angeschlossenen Leitern im Abzweigkasten verstaut oder herausgenommen werden müssen. Beide Hände bleiben für die Montage frei.

Alle Klemmen sind jederzeit zugänglich, jeder einzelne Leiter kann beim Umverdrahten schnell mit einem Schraubendreher gelöst werden. Der Zugang für den Schraubendreher kann gleichzeitig auch als Messpunkt genutzt werden.

Es können sowohl massive als auch flexible Leiter unterschiedlichen Querschnitts ohne Vorbehandlung kontaktiert werden, denn jeder Leiter wird von einer eigenen Kontaktfeder gehalten. Massive Leiter werden einfach eingesteckt; für den Anschluss flexibler Leiter wird die Feder mit einem Schraubendreher herunter gedrückt und der Leiter eingeschoben. Ein dauerhaft hoher Kontaktdruck verspricht zusammen mit der klar definierten Kontaktfläche niedrige Übergangswiderstände und damit einen sicheren Kontakt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: