Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0559 jünger > >>|  

Dreifach-Isolierglas Climatop N Light punktet mit Leichtigkeit

(31.3.2008) Trotz teilweise rasant gestiegener Energiepreise sind die Potenziale zur Energieeinsparung in vielen Gebäuden bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. Eine effiziente Methode der Energieeinsparung ist u.a. der Einsatz von Dreifach-Isoliergläsern. Nachteil bisher: Das höhere Gewicht. Mit SGG Climatop N Light bringt das Isolierglas-Center nun aber ein gegenüber herkömmlicher Dreifach-Isolierverglasung um 25 Prozent leichteres Produkt auf den Markt.

Aufgrund der allgemeinen Energiespar-Diskussion, dem Energieausweis und dem Trend zu größeren Fenstern im Wohnbereich spielen Dreifach-Isolierglasfenster beim Wärmeschutz eine immer größere Rolle. Fenster mit dreifachem Isolierglas dämmen rund fünf- bis sechsmal besser als herkömmliche zweifache Isoliergläser. Die mit Dreifach-Isolierglas-Fenstern erreichbaren Werte sind vergleichbar mit gut gedämmtem Außenmauerwerk.

Ein dreifacher Scheibenaufbau ist allerdings zwangsläufig dicker als ein zweifacher und hat durch die dritte Flachglasscheibe auch ein höheres Gewicht. Das Isolierglascenter hat jetzt mit SGG Climatop N Light ein Dreifach-Isolierglas entwickelt, das ca. 25 Prozent leichter ist und damit nur zehn Prozent mehr Gewicht hat als Zweifach-Isolierglas. SGG Climatop N Light wiegt nur 22,5 kg/m² gegenüber normalem Dreifach-Isolierglas mit 30 kg/m² im vergleichbaren Standardaufbau. Doch auch das Saint-Gobain Isolierglas-Center kann der Physik kein Schnippchen schlagen - zur Erinnerung: das spezifische Gewicht von Glas (Kalk-Natronglas) liegt bei 2500 kg/m³ bzw. 2,5 kg/m² pro Millimeter Glasdicke. Erkauft werden muss der Gewichtsgewinn also mit dünneren Einzelscheiben, die beim SGG Climatop N Light drei anstatt vier Millimeter dick sind.

Das geringere Gewicht bedeutet vor allem für Verarbeiter eine einfachere Handhabung beim Verglasen und bei der Montage, entlastet die Fenstertechnik und sorgt zudem für Einsparungen bei Energie- und Transportkosten. Neben dem gewohnt höheren Wohnkomfort gegenüber Zweifach-Isoliergläsern bietet SGG Climatop N Light je nach Ausführung Ug-Werte von 0,8 bis 0,5 W/m²K und wird mit dem "Warme Kante-Abstandshalter" SGG Swisspacer produziert. Dadurch gibt es keine Wärmebrücken zwischen Glas und Rahmen mehr, denn die innere Glasoberfläche im Randbereich des Isolierglases ist wärmer (daher warme Kante).

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)