Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0766 jünger > >>|  

Interpane-Entwicklung ermöglicht monolithisches Sonnenschutz-VSG

(7.5.2009) Von Interpane gibt es jetzt ein Verbundsicherheitsglas (VSG) mit hochwertiger Sonnenschutz-Beschichtung, das nicht zu Isolierglas weiterverarbeitet werden muss: Im Glas-Aufbau wird die Sonnenschutzschicht erstmals zur Folie hin angeordnet. Damit ist die monolithische Bauweise mit deutlich verbesserten technischen Werten möglich. Es ist das erste Bauprodukt dieser Art, das jetzt eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) erhielt.


So genannte "Soft-Coatings" werden im Unterschied zu "Hard-Coatings" nicht bereits während der Floatglaserzeugung aufgebracht, sondern im Magnetron-Sputter-Verfahren im Hochvakuum hergestellt. Soft-Coatings sind optisch hochwertiger und verfügen in der Regel über deutlich bessere lichttechnische und strahlungsphysikalische Eigenschaften als Hard-Coatings - so haben sie sich für energieeffiziente und attraktive Architekturverglasung weltweit durchgesetzt. Soft-Coatings wurden bislang allerdings überwiegend im Isolierglasaufbau verwendet - eingebettet in den schützenden Scheibenzwischenraum. Eine Verarbeitung zu VSG war nicht möglich.

Neue gestalterische Möglichkeiten

Interpane entwickelte jetzt ein Verbundsicherheitsglas (VSG), in dessen Verbund die Beschichtung ipasol bright integriert ist - und erhielt als erster Hersteller dafür die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ Nr.: Z-70.4-138). Die zeit- und kostenaufwändige bauaufsichtliche Zustimmung im Einzelfall (ZiE) entfällt. ipasol bright Sonnenschutzgläser sind als VSG somit monolithisch einsetzbar, z.B. in Vorhangfassaden, bei Innenausbauten, Vordachsystemen oder in Doppelhautfassaden. Da sie laut Interpane auch mit in der Masse eingefärbten Gläsern kombiniert werden können, ergeben sich zudem neue gestalterische Möglichkeiten. Das Sonnenschutzglas mit farbigem Akzent oder Tönung (graue, klare, blaue, grüne und bronzefarbene Nuancen) kommt besonders häufig in der internationalen Objektarchitektur zum Einsatz, z.B. im asiatischen und arabischen Raum.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: