Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0524 jünger > >>|  

Neues Pilkington Brandschutz Glashandbuch 2012 erschienen

Pilkington Brandschutz Glashandbuch 2012(29.3.2012) Mit dem Brandschutz Glashandbuch von Pilking­ton werden jährlich alle planungsrelevanten technischen In­formationen über die Brandschutzglaslinien Pilkington Pyro­stop, Pilkington Pyrodur und Pilkington Pyroclear aktualisiert. In die Ausgabe 2012 wurden die neuen Dreifach-Brand­schutzisoliergläser Pilkington Pyrostop Triple für die Feuerwi­derstandsklasse F (EI) 90 aufgenommen, die Wärmedämm­werte von bis zu 0,5 W/m²K bieten. Ebenfalls erweitert und auf den neuesten Stand gebracht wurde die Liste der Sys­temzulassungen mit Pilkington Brandschutzgläsern.

Die Brandschutzglaspalette von Pilkington ermöglicht es, für alle gängigen baurechtlichen Anforderungen zugelassene Verglasungssysteme mit den entsprechenden Glastypen für die jeweils geforderte Feuerwiderstandsklasse auszuwählen. Über die Brandschutzanforderungen hinaus können die Brandschutzgläser mit einer Vielzahl an zusätzlichen Funktionen kombiniert werden:

  • Schallschutz,
  • Sicherheit,
  • Absturzsicherung,
  • Wärmedämmung und
  • Sonnenschutz

... sind die häufigsten Zusatzfunktionen, die in abgestimmten Leistungsklassen in den Aufbau des jeweiligen Brandschutzglases integriert werden können. Auf diese Weise können die Brandschutzgläser individuell an die spezifischen Anforderungen der jewei­ligen Einbausituation angepasst werden: Schallschutz und Wärmedämmung in der Fas­sade, zusätzliche Sicherheit in Verkehrsbereichen und Absturzsicherung in Brüstungs­situationen sind Beispiele für häufige „Zusatzanforderungen" neben dem Brandschutz.

In diesem Jahr wurde das Standardwerk der Branche erneut um zahlreiche neue Glas­typen und Kombinationen erweitert. Bemerkenswert vor allem die Triple-Brandschutz­gläser für die Fassade mit Wärmedämmwerten bis zu 0,5 W/m²K, die erstmals auch in der Feuerwiderstandsklasse F (EI) 90 verfügbar sind. Neuerungen gibt es auch bei den 2-fach-Isolierglastypen für den Brandschutz - hier wird nun neben den bewährten 8 und 12 mm auch der Standard-Scheibenzwischenraum von 16 mm angeboten.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

  • Neuaufnahme der CE-konformen Dreifach-Isoliergläser Pilkington Pyrostop Triple für die Feuerwiderstandsklasse F(EI)90. Mit diesen Gläsern für den Brandschutz in energetisch nachhaltigen Gebäudehüllen werden Wärmedämmwerte von bis zu 0,5 W/m²K ermöglicht.
  • Anpassung der Brandschutz-Funktionsglaskombinationen für zusätzlichen Son­nenschutz.
  • Aktualisierte und erweiterte Übersicht aller mit Pilkington Pyrostop, Pilkington Pyrodur und Pilkington Pyroclear bauaufsichtlich zugelassenen Brandschutz­systeme für Türen, Trennwände, Dach- und Fassadenverglasungen.

Das Brandschutz Glashandbuch ist ein Nachschlagewerk im Taschenformat, das dazu beiträgt, erste Fragen über das Produktprogramm und die technischen Daten von Brandschutzverglasungen mit unterschiedlichsten Anforderungen zu beantworten. Über dieses Referenzwerk hinaus steht allen Planern und Anwendern das Brandschutz­glas-Team von Pilkington im Innen- und Außendienst beratend und problemlösend zur Verfügung. Dies gilt vor allem auch für Fragen zu Sonderlösungen, bei denen die ge­wünschten oder benötigten Brandschutzglas-Spezifikationen über das Basisprogramm hinausgehen.

Das Brandschutz Glashandbuch 2012 kann kostenlos per E-Mail an Pilkington angefordert werden und lässt sich zudem unter pilkington.de/brandschutz als PDF-Datei downloaden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)