Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0764 jünger > >>|  

Funk-Unterputz-Aktoren für bestehende Schalter

(10.5.2012; Light+Building-Bericht) „Neue Technologie für be­stehendes Design“: Dieses Motto gilt für die neuen Funk-Un­terputz-Aktoren der eQ-3 AG. Die Aktoren aus der HomeMatic-Reihe werden, wie der ursprüngliche Schaltereinsatz, einfach in der Unterputzdose hinter den Original-Wippen montiert.

eQ-3 bietet mit seinen HomeMatic-Produkten ein breites Spek­trum an komfortablen sowie kostensparenden und einfach ein­zubauenden Lösungen für das Hausautomationsnetzwerk. Das Highlight des diesjährigen Messeauftritts im Rahmen der Light+Building waren die neuen Funk-Unterputz-Aktoren mit Adaptern zu den Schalterserien von führenden Herstellern. Mit dem entsprechenden Adapter (Bild) können verbaute Wippen und Rahmen zahlreicher Schalterprogramme weiter verwendet werden. Auf diese Wei­se lässt sich HomeMatic homogen in eine konventionelle Elektroinstallation integrieren. Dadurch bleiben Wohnkonzepte in Stil, Form und Design erhalten, während die Bewoh­ner zusätzlichen Komfort durch Home Control-Technik genießen.

Die Funk-Unterputz-Aktoren sind in drei Varianten erhältlich:

  • für Rollläden,
  • als Dimmer oder
  • als Schalter.

Alle drei Aktorentypen sind individuell programmier- und mit weiteren Komponenten auch per Smartphone und Internet steuerbar. So ist es beispielsweise möglich, den Funk-Rollladenaktor mit einem Regensensor zu koppeln. Registriert der Sensor Nieder­schlag, fährt der Rollladenaktor automatisch die Markise ein oder die Rollos herunter.


Der Einbau der Funk-Unterputz-Aktoren ähnelt der Montage konventioneller Schalter, indem die bereits vorhandene Verka­belung bzw. die Unterputzdose in der Wand genutzt wird. Der Bewohner umgeht dadurch auch den sonst üblicherweise beim Umbau entstehenden Staub oder Schmutz. Nach Ersetzen des vorhandenen Schalters durch einen HomeMatic-Funk-Unter­putz-Aktor werden der alte Rahmen und der HomeMatic-Adap­ter montiert. Der Adapter dient dabei als Schnittstelle zwi­schen Funk-Aktor, Wippe und Rahmen. Die Wippe wird ab­schließend nur noch auf den Adapter geklickt, wodurch der Schalter mit der HomeMatic-Funktechnologie ausgestattet und einsatzfähig ist.

Zudem eignen sich die Funk-UP-Aktoren nicht nur für das eige­ne Haus, sondern auch für Mietsituationen, da der Nutzer die Funkmodule spurenlos demontieren und die ursprünglichen Schalter wieder einsetzen kann. Entschließt sich der Eigentü­mer zu einem Herstellerwechsel bei den Schalteroberflächen oder Designs, kann er die Funk-Unterputz-Aktoren weiterhin verwenden, da gegebenenfalls einzig der Adapter ausgetauscht werden muss.

Weitere Informationen zu Funk-Unterputz-Aktoren können per E-Mail an eQ-3 angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)