Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0754 jünger > >>|  

Hygienisch geeignete Sanitärwerkstoffe gemäß aktueller UBA-Liste

(23.4.2013; ISH 2013-Bericht) Der Einsatz geeigneter Werk­stoffe für die Trinkwasserinstallation war in diesem Jahr ein zentrales Thema auf dem ISH-Messestand von Wieland. Denn zum 1. Dezember 2013 greifen Neuregelungen aus der aktuel­len Trinkwasser-Verordnung. Sie sieht eine weitere Reduktion des Bleigehaltes im Trinkwasser auf maximal 10 Mikrogramm pro Liter vor. Damit darf eine Reihe von bleihaltigen Sanitär­legierungen in Deutschland nicht mehr eingesetzt werden.

Ein Jahr vor dem Stichtag hatte das Umweltbundesamt (UBA) eine Auflistung „trinkwasser-hygienisch geeigneter metalle­ner Werkstoffe“ veröffentlicht - siehe Baulinks-Beitrag „Zum 13.12. geänderte Trinkwasserverordnung schreibt Materialien und Werkstoffe vor“ vom 16.12.2012. Diese Positivliste enthält sämtliche Legierungen, die den neuen An­for­derungen ab Dezember 2013 entsprechen. Protagonisten wie die Wieland-Werke AG begleiten diese Entwicklung und bieten mittlerweile mehrere für diese Anforderungen entwickelte Armaturenwerkstoffe.

<!---->

Als einer der Pioniere auf dem Markt verfügt Wieland mit Cu­phin bereits seit 2007 über einen Werkstoff, der bereits den künftigen Anforderungen entspricht. Damit wurde CUPHIN als eine der ersten Sanitär-Legierungen von Wieland neu in die UBA-Positivliste aufgenommen (zur Erinnerung siehe „Aus "Ecobrass" und "Diehl 430 PbF" wird "Cuphin"“ vom 21.12.2009). Gelistet sind auch die Werkstoffe Z41, Z48, S71, ECOMERICA sowie M41 von Wieland, deren Eigenschaften jeweils in unter­schied­liche Richtungen der industriellen Weiterverarbeitung, zum Beispiel Zerspanung und Warmumformung, optimiert sind.

Mit diesem umfassenden Werkstoff-Portfolio, das die Wieland-Werke AG auf der ISH 2013 vorgestellt hat, sollten die Anwender von zertifizierten Produkten aus diesen Werkstoffen auf der sicheren Seite sein. Und pünktlich zur Messe bot Wieland den Werkstoff Z41 auf Basis der Kupferlegierung CuZn40Pb2 zudem erstmals in der Prä­zisionsausführung W5000. Die so genannte W5000-Qualität steht für eine besonders hohe Geradheit des Stangenmaterials, die eine schnellere Zerspanung mit höheren Drehzahlen ermöglicht.


Als weitere Produktneuheit stellte Wieland auf der ISH die neue Pressfitting-Serie aus dem Werkstoff CUPHIN vor. Diese Fittings ermöglichen in Verbindung mit den ebenfalls trinkwasserhygienisch geeigneten flexiblen Kupferrohren vom Typ CTX eine durchgän­gig metallene, hygienisch einwandfreie Installation.

Weitere Informationen zur Trinkwasserinstallation können per E-Mail an Wieland angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)