Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1089 jünger > >>|   

70 versus ½ Cent/Liter: Mineralwasser nicht besser als Leitungswasser

großer Wasser-Check der Stiftung Warentest
  

(31.7.2016) Mineralwasser ist nicht besser als Leitungswasser und überbewertet. Mineralstoffe im Mineralwasser sind ein My­thos. Ein Liter Leitungswasser kostet zudem rund einen halben Cent, das teuerste Mineralwasser wiederum 70 Cent pro Liter. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung der Stiftung Warentest, für die Trinkwasser aus 28 Städten und Gemeinden sowie 30 stille natürliche Mineralwässer getestet wurden.

Leitungswasser ist das am strengsten kontrollierte Lebensmit­tel in Deutschland und hat durchweg eine gute Qualität: Alle Proben entsprachen der strengen Trinkwasserverordnung. Die Analysen fanden zwar Spuren von Chemikalien, die Konzentra­tionen seien aber gesundheitlich unbedenklich. „Leitungswasser ist so gesund wie Fla­schenware, unschlagbar günstig und umweltschonend obendrein“, resümierte der Vor­stand der Stiftung Warentest, Hubertus Primus, bei der Vorstellung der Ergebnisse in Berlin.

Ganz anderes sah das bei den untersuchten Mineralwässern aus:

  • Nur 8 der 30 Wässer enthalten mehr Mineralstoffe als das mineralstoffreichste Trinkwasser im Test.
  • 6 der stillen Wässer enthalten so viele Keime, dass sie für Immunschwache ris­kant sein können; für Gesunde sind sie gleichwohl nicht kritisch.
  • In 5 der 30 stillen Mineralwässer fanden die Tester oberirdische Verunreinigun­gen von Pflanzenschutzmitteln, einem Süßstoff und einem Abbauprodukt, das vom umstrittenen Pestizid Glyphosat oder aus Wasch- und Reinigungsmitteln stammt. Die Spuren sind gesundheitlich unbedenklich, weisen aber darauf hin, dass die Quellen nicht ausreichend geschützt sind.
Quelle: Stiftung Warentest (Thumbnails für eine schnelle Inhaltsübersicht)

Zehn stille Mineralwässer im Test sind geschmacklich einwandfrei, enthalten keine oberirdischen Verunreinigungen oder nennenswerte Mengen anderer kritischer Stoffe, sind auch für Immunschwache geeignet und auf ihre Kennzeichnung ist Verlass. Die beiden günstigsten sind Celtic und Nestlé Pure Life für jeweils 33 Cent pro Liter.

Der ausführliche Test Leitungs- und Mineralwasser erschien in der August-Ausgabe der Zeitschrift test (ab 29.7.2016 am Kiosk) und ist bereits unter test.de/wasser­check abrufbar.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)