Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2022/0075 jünger > >>|  

#ZukunftAmDach: Creaton-Zukunftstag geht in die nächste Runde

(27.7.2022) Nach der Premiere im Oktober 2021 will Creaton auch in diesem Jahr einen Zukunftstag veranstalten. Geplant ist, dass der Schuppen 52 in Hamburg am 1. Dezember zum Zentrum für alles wird, was mit der Digitalisierung im Dachhandwerk zu tun hat.

Zuhören, mitreden, netzwerken

Das Tagesprogramm verspricht nicht nur viele Informationen, sondern bietet auch die Möglichkeit zum Netzwerken. Zwischen praxisnahen Vorträgen zu Themen wie Nachwuchsgewinnung, Gesundheit, Nachhaltigkeit und Digitalisierung wird ein Barcamp angeboten. Bei diesem Format finden sich die Teilnehmer selbst zu Sessions zusammen, um gemeinsam eigene Themen und Fragestellungen zu erörtern.

„Der erste Zukunftstag im vergangenen Herbst hat gezeigt, dass es einen großen Bedarf an betriebsübergreifendem Austausch gibt“, sagt Ann-Katrin Rieser, Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation bei der Creaton GmbH. „Unser Veranstaltungsformat ermöglicht es den Teilnehmenden gleichermaßen, neues Wissen zu erwerben und eigene Erfahrungen mit anderen Dachprofis zu diskutieren.“

Im Barcamp bringen die Teilnehmenden persönliche Fragestellungen ein und tauschen sich mit anderen Dachprofis aus. (Foto © Creaton GmbH)  

Während der gesamten Veranstaltung bietet ein Forum Unternehmen und Initiativen die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Am Abend lockt dann mit der Verleihung des zweiten Creaton Influencer Awards noch ein Highlight. Der Preis für Influencerinnen und Influencer am Dach war erstmals auf der DACH+HOLZ 2020 vergeben worden - siehe Beitrag „Entschieden: Creaton Influencer Award“ im Bauletter vom 2.2.2020. Zum Abschluss des Tages wird das Musikerkollektiv EVER’SO für Stimmung sorgen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)