Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0184 jünger > >>|  

Günstiger geht´s kaum: Beliebter Wohnraum im Ziegelkeller

(22.2.2003) 50 bis 60 Quadratmeter 1A-Wohnfläche für knapp 12.000 Euro - günstiger geht es kaum. Und dennoch setzt so mancher Bauherr beim Keller den Rotstift an. Dabei lässt sich mit einem Untergeschoss für wenig Geld zusätzlicher Raum zum Relaxen, Arbeiten, Spielen und Feiern schaffen. Haushaltsgeräte, die Heizungsanlage sowie eine Vorratskammer können hier ebenfalls untergebracht werden. Der richtige Baustoff und ausreichend Lichteinfall schaffen zudem hohe Wohnqualität: Für ein ideales Wohnklima im Keller sorgen z.B. Poroton-Ziegel. Die Wienerberger Ziegelindustrie stellt dafür spezielle Kellerziegel mit glatter Oberfläche her. Diese sind bereits unverputzt schön und können bei Bedarf einfach auch nur farbig gestrichen werden.

Wann sich ein Keller lohnt

Bei vielen Grundstücken ist ein Keller fast schon "Pflicht": Wer am Hang baut, setzt an der Talseite große Fenster ein und hat so Licht und Luft wie im Parterre. Wo kein Gefälle da ist, lassen sich die Sonnenstrahlen durch großzügige Böschungen und Lichtschächte nach unten leiten. Besonders kostengünstig ist der Hochkeller, da hier weniger Erdaushub anfällt.

Für jede Variante gilt: Der Quadratmeter Keller ist mit etwa 500 Euro nicht einmal halb so teuer wie Wohnfläche im Erdgeschoss. Wer auf das Souterrain verzichtet, braucht eine frostsichere Gründung, eine Bodenplatte sowie Nebengebäude beispielsweise für Gartengeräte. Wird dies berücksichtigt, so belaufen sich die Keller-Kosten beim freistehenden Einfamilienhaus auf etwa 12.500 Euro. Diesen geringen Mehrkosten steht ein Gewinn von 50 bis 60 Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche gegenüber. Zudem ist der Wiederverkaufswert von Häusern mit Keller deutlich höher.

Wohlfühlklima ist "IN" - muffige Kellerluft ist "OUT"

Damit Wohnen und Wohlfühlen im Keller möglich ist, muss es dort nicht nur hell sein, sondern auch ein angenehmes Klima herrschen. Besonders durch Bodenfeuchtigkeit können Kellerräume muffig werden - dann droht sogar gesundheitsgefährdender Schimmel. Als diffusionsoffener Baustoff halten Poroton-Ziegel die Räume trocken. Sie wirken klima- und feuchteregulierend und entziehen der Schimmelpilzbildung so jeglichen Nährboden.

Sichtmauerwerk - schön und günstig

Kellerziegel der Wienerberger Ziegelindustrie verfügen über eine besonders glatte Oberfläche und sind damit optimal geeignet für die Erstellung von optisch ansprechendem Mauerwerk. Auf Putz kann somit verzichtet werden. Der Keller bleibt zudem ausbaufähig. Wer will, kann die Ziegelwand einfach farbig anstreichen oder darüber tapezieren. Wienerberger Kellerziegel haben zudem eine besonders hohe Druckfestigkeit. Damit sind die Kellermauern wesentlich stabiler, also tragfähiger.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)