Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1392 jünger > >>|  

49. Ulmer Beton- und Fertigteil-Tage: 15.-17.Februar 2005

(16.10.2004) Kurze Bauzeiten und niedrige Baukosten sind wesentliche Kriterien der Auftragsvergabe. Doch wie kann man kostengünstig bauen, ohne Abstriche an Qualität, Komfort, Individualität oder Gestaltung in Kauf zu nehmen? Die Lösung hierfür lautet: Bauen mit Betonfertigteilen. Um die Vorteile der Fertigteilbauweise voll nutzen zu können, bedarf es vor allem der Kommunikation zwischen Architekt, Tragwerksplaner und Hersteller.

Die im Kongresszentrum Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm stattfindenden 49. Beton-Tage bieten hierfür eine gute Gelegenheit. Der größte Fachkongress der Branche spiegelt mit Beiträgen kompetenter Referenten aus Industrie und Wissenschaft das facettenreiche Bild des Betonfertigteilbaus wider und informiert in Vorträgen sowie produktspezifischen Podien und Dialog-Foren über die aktuellsten Forschungsergebnisse, die praktische Umsetzung innovativer Entwicklungen im Bereich der Baustoffe, der Verfahren, Techniken und Bauweisen bis hin zu Zukunftsvisionen rund um den Baustoff Beton und seine Anwendungen. Die Beton-Tage verstehen sich dabei nicht nur als Impulsgeber für die Beton- und Fertigteilindustrie selbst, sondern vor allem auch als Dialogplattform mit Auftraggebern und Marktpartnern.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE