Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1397 jünger > >>|  

Projekt Falkenried erhält Deutschen Städtebaupreis 2004

(18.10.2004) Das Projekt Falkenried, die Konversion des Geländes der ehemaligen Fahrzeugwerkstätten in Hamburg-Eppendorf in ein hochwertiges Quartier für Wohnungen und Arbeitsstätten (siehe Bing-Maps und/oder Google-Maps), ist mit dem Deutschen Städtebaupreis 2004 ausgezeichnet worden.

Projekt Falkenried erhält Deutschen Städtebaupreis 2004

Vor rund 200 Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Kultur würdigte der Jury-Vorsitzende Prof. Michael Braum bei der Preisverleihung in der Bundeskunsthalle in Bonn das Projekt: „Angesichts der Abwanderungstendenzen aus der Stadt heraus gilt es heute umso mehr, attraktive Angebote für verschiedene Zielgruppen in den Stadtkernen zu schaffen. Falkenried ist ein besonders gelungenes Beispiel für Initiativen, auf die die Städte heute mehr denn je angewiesen sind.“

Der thematisch gebundene Sonderpreis wird in diesem Jahr geteilt. Die Jury wertete zwei Projekte als gleichermaßen herausragend und wegweisend. Ausgezeichnet wurden das Projekt "stadthalten", die unkonventionelle, künstlerische Gestaltung von Baulücken und Brachflächen rund um den Lindenauer Markt zur Belebung des innerstädtischen Zentrums von Leipzig und "bed by night", der Umbau und die Erweiterung einer Wohncontaineranlage für die kurzzeitige Unterbringung und Betreuung von Straßenkindern in Hannover. Der Sonderpreis trug in diesem Jahr das Thema "Temporäre Nutzungen in urbanen Räumen". Erwartet wurden Projekte zum zeitgemäßen Umbau der Stadt im Kontext neuer Transformationsprozesse von Stadt und Landschaft.

Die SEB AG ist Stifter und Auslober des seit 1980 verliehenen Deutschen Städtebaupreises. Er ist die einzige in Deutschland kontinuierlich ausgelobte Auszeichnung auf dem Gebiet des Städtebaus. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis würdigt herausragende Konzepte für eine humane und fortschrittliche Stadtgestaltung, in deren Zentrum die Bedürfnisse und Wünsche der dort wohnenden und arbeitenden Menschen stehen. Der Sonderpreis ist mit 5.000 Euro ausgestattet.

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)