Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0637 jünger > >>|  

Neues bei Elco bzgl. Marktauftritt, Solarthermie und Wärmepumpen

(13.4.2005) Im Rahmen einer strategischen Neu-Positionierung präsentiert sich die bisherige Marke Elco Klöckner mit einem neuen Marktauftritt unter der starken, unverwechselbaren Marke Elco Heating Solutions. Parallel zur Etablierung der Marke Elco Heating Solutions erfolgte eine Namensänderung in der Firmierung: durch Umbenennung der Elco Klöckner Heiztechnik GmbH in die Elco GmbH mit Sitz in Mörfelden-Walldorf.

Mit dem neuen Auftritt will die Elco GmbH ihre Kompetenz als Lösungsanbieter unterstreichen. Die Marke Elco Heating Solutions steht für komplette und maßgeschneiderte Heizlösungen, die auf hochwertigen Produkten, abgestimmten Systemen und umfassenden Serviceleistungen basieren. Ein hoher Komfort für Fachpartner und Endkunden soll das Ergebnis von rundum perfekten Heizlösungen sein.

Elco zählt sich zu den Pionieren der Solartechnik und nimmt als Anbieter von Technologien zur Nutzung regenerativer Energien eine führende Position ein. Außerdem bietet das Unternehmen neben einer großen Auswahl speziell für die mitteleuropäischen Klimaverhältnisse entwickelten Solaranlagen mit Vakuumröhren- und Flachkollektoren auch ein leistungsstarkes Wärmepumpenprogramm an.

Im optimalen Winkel zur Sonne einstellbar: der neue direkt durchströmte Vakuumröhrenkollektor Auron DF

Solarthermie, Solartechnik, Solaranlagen, Vakuumröhrenkollektor, FlachkollektorDas ohnehin umfangreiche Elco-Solarangebot - bestehend aus dem Hochleistungs-Flachkollektor Solatron und den hocheffizienten Astron-Vakuumröhrenkollektoren - wurde jetzt durch den neuen direkt durchströmten Vakuumröhrenkollektor Auron DF ergänzt (Bild rechts zusammen mit einem entsprechenden Solarspeicher). Der Kollektor wurde von Elco entwickelt. Er wird in den Werken der MTS Gruppe gefertigt und ist mit Komponenten ausgestattet, auf die Patente angemeldet wurden.

Hochwertige Vakuumröhren aus Borosilikat-Glas und ein Aluminium-Absorber, der dank hochwirksamer selektiver Beschichtung über sehr gute Absorptionseigenschaften verfügt, versprechen eine hohe Energieausbeute selbst bei diffuser Einstrahlung und niedrigen Außentemperaturen. Hinzu kommt eine optimierte Absorbergeometrie für schräg einfallendes Sonnenlicht, die ebenfalls zu einer hohen Effizienz des Kollektors beiträgt.

Bei Auron DF stehen Kollektormodule mit 15 oder 20 Röhren zur Verfügung. Die einzelnen Module sind nahtlos ohne Zwischenraum koppelbar, so dass eine optisch harmonische Lösung realisiert werden kann. Wo und wie ein Kollektor montiert, aufgestellt und ausgerichtet werden soll, ist in erster Linie vom Gebäudetyp und dem entsprechenden Standort abhängig. Der Vakuumröhrenkollektor Auron DF läßt sich sowohl im Hoch- wie auch Querformat, auf Flach- und Schrägdächern und selbst an Fassaden montieren.

Abgerundet wird das Kollektorkonzept durch eine Vielzahl weiterer technischer Merkmale, die eine hohe Lebensdauer des Kollektors erwarten lassen: So zum Beispiel hohe DIN-geprüfte Hagelsicherheit, gemischführende Kollektorteile aus korrosionsbeständigem Kupfer beziehungsweise Messing sowie hochtemperatur- und druckbeständige Röhrenanbindung durch metallische Klemmringverschraubungen.

Neues Wärmepumpen-Komplettprogramm für alle Ansprüche

Das neue Wärmepumpen-Komplettprogramm kann mit den Solarsystemen von Elco optimal kombiniert werden. Mit drei zur Verfügung stehenden Varianten deckt Elco das komplette Spektrum nutzbarer Umgebungswärme ab:

  • von der Sole-Wasser-Wärmepumpe
  • über die Wasser-Wasser-Wärmepumpe
  • bis hin zur Luft-Wasser-Wärmepumpe.

Mit allen Varianten kann sowohl Wärme für die Raumheizung wie auch für die Brauchwasserbereitung erzeugt werden. Insgesamt sind 43 Wärmepumpentypen in unterschiedlichen Größen für Anwendungen in Ein- und Mehrfamilienhäusern erhältlich. Spezielle Beistell- und Unterbau-Speicher mit integrierten Wärmetauschern, Pumpenbaugruppen sowie umfangreiches Zubehör runden das breite Produktangebot ab.

Unter dem Namen Aquatop bietet Elco Wasser-Wasser-Wärmepumpen zur energetischen Nutzung des Grund- und Abwassers an sowie Sole-Wasser-Wärmepumpen, mit denen die im Erdreich gespeicherte Energie in Heizwärme umgewandelt werden kann. Letzteres funktioniert über eine aus Wasser und Frostschutzmittel bestehende Sole, die in einer Erdsonde zirkuliert und dem Erdreich Wärme entzieht. In der Wärmepumpe gibt die Sole die Wärme an den Wärmepumpenkreislauf ab. Bei Aquatop lässt sich die Erdsonde optimal auf die Wärmepumpe abstimmen, so dass eine verlustarme und effiziente Wärmeübertragung gewährleistet wird.

Das Leistungsspektrum des Aquatop-Programms reicht von 4,9 kW für Niedrigenergiehäuser bis hin zu 73,8 kW für größere Objekte. Insbesondere im kleinen Leistungsbereich von 5 bis 13 kW zeichnet sich das Sortiment durch eine feine Leistungsabstufung aus, wodurch für jede Heizleistung ein optimal dimensioniertes Gerät zu Verfügung steht.

Solarthermie, Wärmepumpen, Solartechnik, regenerative Energien, Solaranlagen, Vakuumröhrenkollektor, Flachkollektor, Wärmepumpe, Aluminium-Absorber, Sole-Wasser-Wärmepumpe, Wasser-Wasser-Wärmepumpe, Luft-Wasser-Wärmepumpe

Wärme, die in der Außenluft vorhanden ist, lässt sich mit den Luft-Wasser-Wärmepumpen der Aerotop-Serie nutzen (Bild oben - hier als Variante für die Innenaufstellung). Sie sind sowohl für Innen- wie auch Außenaufstellung erhältlich, besitzen ein äußerst robustes und korrosionsbeständiges Gehäuse aus Chromstahl V2A und stehen im Leistungsbereich von 6,1 bis 19,4 kW zur Verfügung. Die Aerotop-Serie umfasst zudem anschlussfertige Kompaktwärmepumpen mit integrierten Pufferspeichern und Pumpenbaugruppen. Wärmepumpen benötigen keinen Kamin. Auch aus diesem Grund sind sie für den Endkunden nicht nur in ökologischer, sondern auch in wirtschaftlicher Hinsicht eine Alternative, die sich lohnt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)