Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0478 jünger > >>|  

Neues Wärmepumpenprogramm von Vaillant

Wärmepumpe, Wärmepumpen, Luft/Wasser-Wärmepumpe(18.3.2005) Ein neues und weiter vergrößertes Wärmepumpenprogramm hat Vaillant im Rahmen der ISH Frankfurt 2005 präsentiert. Erweitert wurde die Serie um eine Luft/Wasser-Wärmepumpe, die ihre Energie aus der Umgebungsluft bezieht. Speziell für die wirtschaftliche Nutzung sowohl der Heizung und Warmwasserbereitung als auch der Kühlung wurde eine weitere neue Wärmepumpe entwickelt. Sie soll dem Wunsch nach gestiegenem Wohnkomfort bei gleichzeitiger Nutzung regenerativer Energien Rechnung tragen. Neu sind auch die Pufferspeicher VPS die speziell für die Kombination mit der neuen Luft/Wasser-Wärmepumpe entwickelt wurden. Gerade in der Übergangszeit wenn die Wärmepumpenleistung sinke und der Wärmebedarf steige, ließen sich durch die Pufferspeicher lange Anlagenlaufzeiten und damit eine hohe Wirtschaftlichkeit erreichen. In der geoTHERM pro-Baureihe sind darüber hinaus Heißgaswärmetauscher neu in den Kältekreislauf integriert worden. Diese ermöglichen es, bis zu 20% der Heizleistung der Wärmepumpe mit Vorlauftemperaturen von rund 65°C bereitzustellen.

Die neue Luft/Wasser-Wärmepumpe bezieht ihre Energie zur Warmwasserbereitung aus der Umgebungsluft. Sie stelle insbesondere eine Lösung für den Bestandsbau dar, in dem regenerative Energien mit hoher Wirtschaftlichkeit zum Einsatz kommen sollen. Dies liege darin begründet, dass weder Erdsonden, noch Grundwasserbrunnen oder Erdkollektoren installiert werden müssten. Für die Erschließung der Wärmequelle "Luft" muss lediglich ein Luftein- und ein -auslasskanal durch die Hausfassade gelegt werden. Dank flexibler Luftführung kann der entweder starr oder beweglich ausgelegte Luftauslass nach oben, links oder rechts ausgerichtet werden. Auch diese Anpassungsfähigkeit mache das Gerät interessant für den Bestandsbau. Sinnvolles Zubehör wie z.B. Wetterschutzgitter für den Luftein- bzw. -auslass würden die Anlage vervollständigen und die Einbringung auch bei ungünstigen Einbausituationen ermöglichen. Bedingt durch die einfache Installation sei die neue Luft/Wasser-Wärmepumpe besonders kostengünstig im Vergleich zu Wärmepumpen die mit Erdkollektoren oder Grundwasserbrunnen kombiniert werden. Es stehen zwei Geräte mit sieben bzw. zehn kW Leistung zur Verfügung. Neue Pufferspeicher bieten 300, 500 oder 750 Liter Inhalt.

Mit einer neuen Wärmepumpe geoTHERM VWS CK präsentiert das Remscheider Unternehmen erstmals ein Produkt, das in der Planung und Auslegung von vorneherein auf das Heizen, die Warmwasserbereitung und die Kühlung ausgerichtet ist. Sowohl von der integrierten Regelungstechnik als auch der hydraulischen Verschaltung sei die neue Wärmepumpe entsprechend vorbereitet. Der Wärmeentzug in den Räumen werde dabei durch die Fußbodenheizung realisiert. Durch eine Erweiterungselektronik ließe sich die Kühlfunktion nachträglich aber auch in nahezu alle Wärmepumpen des Programms einbinden.

Bereits im Herbst 2004 hatte das Remscheider Unternehmen neue Produkte und Funktionalitäten seines Wärmepumpenprogramms vorgestellt. Dazu gehörte z.B. eine Wärmepumpenserie in der erstmals Scrollkompressoren integriert wurden, die ausschließlich für Wärmepumpenanwendungen entwickelt worden waren und eine bis zu 15% höhere Leistungszahl gewährleisten. Darüber hinaus gibt Vaillant als einziges Unternehmen eine zehnjährige Garantie auf die Kompressoren in allen Heizungswärmepumpen. Für das Fachhandwerk biete man als Service die kostenfreie Planung sowie Inbetriebnahme durch den werkseigenen Kundendienst. Hierbei erfolge auch die Analyse im Hinblick auf die ggf. benötigte Erdbohrung.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)