Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0263 jünger > >>|  

Internationales Gütesiegel Erdwärmesonden für deutsches Bohrunternehmen

  • Bundesverband WärmePumpe (BWP) e.V. vergibt erstmals das Internationale Gütesiegel Erdwärmesonden an ein deutsches Bohrunternehmen

(11.2.2006) Mit dem Gütesiegel Erdwärmesonden werden europaweit einheitliche Standards festgelegt, um für das ausführende Fachhandwerk Planungssicherheit und für die Kunden größtmögliche Leistung, Betriebssicherheit und Umweltfreundlichkeit zu gewährleisten. In der Schweiz hat sich das Gütesiegel in den vergangenen Jahren bestens bewährt. Seit Herbst letzten Jahres kann das Gütesiegel auch von deutschen Bohrunternehmen beantragt werden. Der deutschen Gütesiegelkommission liegen bereits viele Anträge vor.

Am Donnerstag, den 26. Januar 2006, wurde im Haus der EnBW Energie Baden-Württemberg AG in Karlsruhe der Terrasond GmbH aus Günzburg offiziell das Internationale Gütesiegel Erdwärmesonden-Bohrunternehmen ausgehändigt. Terrasond wurde 1969 gegründet und verfügt deutschlandweit über Niederlassungen und Zweigstellen.

Hintergrundinformationen: "Gütesiegel Erdwärmesonden - Bohrunternehmen"

Dieses Gütesiegel wird nur ausführenden Bohr- und/oder Brunnenbauunternehmen erteilt. Der Gütesiegelantragsteller muss den Nachweis der Sachkunde über eine gültige Zertifizierung nach DVGW Arbeitsblatt W 120 in den Gruppen G1 und/oder G2 erbringen. In der Übergangszeit der Einführung des DVGW Arbeitsblattes W 120 mit Fassung 2005 werden bestehende W 120 Zertifikate ohne G-Gruppe anerkannt.

Die Qualitätssicherung umfasst alle Bohrarbeiten und sonstigen Bauleistungen bis zur vereinbarten Übergabestelle, die zum Einbringen der Erdwärmesonden bis zu deren einwandfreiem Betrieb notwendig sind. Der Qualitätsstandard wird gemäß der jeweils gültigen Verordnungen und Richtlinien festgelegt. Die Gütesiegelkommission behält sich vor, bei den Inhabern des Gütesiegels stichprobenweise angekündigte Überprüfungen der Einhaltung der Anforderungen durchzuführen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)