Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1258 jünger > >>|  

34. Rosenheimer Fenstertage: mit Erfahrung Zukunft gestalten!

(26.7.2006) Die Fenster- und Fassadenbranche hat in den letzten 40 Jahren Erstaunliches geleistet. Die deutsche Technik gilt als weltweit führend, und so haben die höchsten Gebäude der Welt Fenster und Fassaden aus Zentraleuropa. Das Motto der 34. Rosenheimer Fenstertage "40 Jahre Fenster und Fassaden - mit Erfahrung Zukunft gestalten!" fordert eine Analyse der Gründe und eine Bewertung der aktuellen technischen Entwicklungen für die Zukunft.


Menschen mit Leidenschaft, wie der Gründer Professor Erich Seifert, kennzeichnen das ift Rosenheim; Bild vergrößern

Das 40-jährige Bestehen des ift Rosenheim ist Anlass, die Gründe für den bisherigen Erfolg der Branche zu analysieren, denn die Technikkompetenz unserer Fenster- und Fassadenbauer gilt als weltweit führend. Die Vorträge der Rosenheimer Fenstertage bewerten die aktuellen technischen Entwicklungen, damit neue gebrauchstaugliche Konstruktionen entwickelt werden können, die das Leben der Nutzer besser, sicherer und einfacher machen.

In der Vergangenheit waren es oft verschärfte Regeln wie die Energieeinsparverordnung, die Fenster, Fassaden und Verglasungen zu den Besten der Welt gemacht haben. Es gilt nun die aktuellen Herausforderungen der Produktnorm, der Energieeffizienzrichtlinie und der Lüftungsthematik zu meistern und die Basis für den zukünftigen Erfolg zu legen. Rezzo Schlauch und Professor Dr. Hariolf Grupp werden in ihren Vorträgen Wege aufzeigen, wie mittelständische Betriebe ihre Erfahrung und ihr Spezialwissen vorteilhaft nutzen können.

Das Dialogforum im letzten Jahr war gerade für die Praktiker ein ideales Forum, auf dem drängende Praxisfragen gestellt und kompetent beantwortet wurden. Deshalb gibt es in diesem Jahr auch zwei Foren, in denen CE-Kennzeichnung und Gütesicherung sowie Montage und Baukörperanschlüsse unter rechtlichen und technischen Gesichtspunkten diskutiert werden können.

34. Rosenheimer Fenstertage - am 19. und 20. Oktober 2006

Am Donnerstag werden im Themenblock Fenster und Fassaden einfache Nachweisführungen der Schalldämmung und des Brandverhaltens sowie Lösungen zum Dauerthema Fensterlüftung vorgestellt. Der Schwerpunkt des Themenblocks Glas und Baustoffe ist die Glasklebung. Es werden die verschiedensten Facetten beleuchtet, von der Oberfläche bis zur Statik und Glasbemessung.

Am Freitag werden die ift-Forschungsprojekte Elektronik im Fensterbau, Holzverbundwerkstoffe und Fassadenkonstruktionen vorgestellt sowie innovative Anwendungen der Photovoltaik betrachtet. Professor Dr. Gerd Hauser wird die Hintergründe und Konsequenzen der Energieeffizienzrichtlinie erläutern. Der Europablock wird nicht nur die zu erwartenden Änderungen von Gesetzen und Richtlinien aufzeigen, sondern führt auch in die Türkei, in der die Nachweise für den Wärmeschutz anders gehandhabt werden.

34. Rosenheimer Fenstertage, deutsche Technik, Fenster, Fassaden, Fensterbranche, Fassadenbranche, Fensterbauer, Fassadenbauer, Verglasungen, Energieeinsparverordnung, Fassade
Wärmeschutzprüfungen anno 1976

In diesem Jahr soll auch das 40-jährige Bestehen des ift Rosenheim gebührend gefeiert werden. Hinter 40 Jahren Prüfung, Forschung und Qualitätssicherung stehen viele Menschen, die mit Pioniergeist und Ideenreichtum sowohl die heutige Stellung des ift Rosenheim als auch die modernen Konstruktionen mitgestaltet haben. Der Festabend am Donnerstag soll die Besucher deshalb mit Episoden und Anekdoten aus dem "Leben" des ift überraschen.

Fakten:

 • Termin 19. Oktober bis Freitag, 20. Oktober 2006
 • Ort Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim
 • Kosten  ift-Mitglieder/weitere Person (zweitägig)    € 445,-/395,-
  Nichtmitglieder/weitere Person (zweitägig) € 545,-/495,-
  ift-Mitglieder/weitere Person (eintägig) € 225,-/195,-
  Nichtmitglieder/weitere Person (eintägig) € 275,-/245,-
 • Veranstalter   ift Rosenheim GmbH
Theodor-Gietl-Straße 7-9
83026 Rosenheim
 • Anmeldung per E-Mail an fenstertage@ift-rosenheim.de
per Fax an +49 (0) 8031/261 28 142
per Telefon +49 (0) 8031/261 142

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)