Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0832 jünger > >>|  

Rundum-Schutz für's häusliche Trinkwassersystem in einer Kombiarmatur

(29.5.2007) Zur diesjährigen ISH präsentierte die SYR Hans Sasserath & Co. KG erstmals SYR Protect. Das System verspricht normgerechten Rundum-Schutz für das häusliche Trinkwassersystem in einem kompakten, montagefreundlichen Gerät. Die zweckmäßig mit Rückspülfilter, Leckageschutz und Druckminderer ausgestattete Kombiarmatur überwacht den Wasserverbrauch und schützt gleichzeitig vor den Folgen kostenintensiver Schäden durch Verschmutzungen oder zu hohe Drücke.

Leckageschutz mit sensibler Elektronik

Fester Bestandteil des bereits zum Patent angemeldeten, neuen Kombigerätes von SYR ist die Leckageschutz-Funktion, die den Wasserverbrauch mit Hilfe moderner Elektronik im Sekundentakt kontrolliert: Registriert die Messeinheit einen zu hohen Wasserverbrauch oder werden die individuell einprogrammierten Verbrauchswerte überschritten, erfolgt in Sekunden die automatische Absperrung des gesamten Leitungssystems. Die Gefahr einer kostspieligen Wasserverschwendung - meist verursacht durch defekte Spülkästen, tropfende Armaturen, offen gelassene Gartenanschlüsse oder einen Rohrbruch, ist so gebannt. Praktisch: Bei längerer Abwesenheit steht zur verschärften Kontrolle zusätzlich eine spezielle Urlaubsfunktion zur Verfügung.

Rückspülfilter als Schutz vor Korrosion und Lochfraß

Ein weiterer fester Bestandteil des SYR Protect ist ein Rückspülfilter der neuesten Generation: Das Modul filtert mechanisch selbst winzige Rostpartikel, Metallspäne und Ablagerungen aus dem Trinkwasser. Auf diese Weise schützt es vor Korrosion und Lochfraß und sorgt für gleich bleibend sauberes Trinkwasser. Die Betriebsart des Rückspülfilters kann per Tastendruck auf "vollautomatisch" festgelegt werden.

Druckminderer integriert

Bedarfsgerecht ergänzt wird der SYR Protect DFR durch einen Druckminderer, der die gesamte Hauswasser-Installation auf einem konstanten Druckniveau hält. Dies führt in vielen Fällen zu einer erheblichen Reduzierung des Trinkwasserverbrauchs. Gleichzeitig werden die Armaturen und Rohre vor gefährlichen Druckschlägen geschützt und Druckschwankungen im Leitungssystem ausgeglichen. Eine frei wählbare Spareinstellung hilft zusätzlich, den Wasserverbrauch ohne Komfortverlust um bis zu 15 Prozent zu mindern sowie wertvolle technische Geräte und hochwertige Armaturen zu schonen.


Die Montage des äußerst kompakten SYR Protect ist blitzschnell erledigt, da die Armatur auf alle Flansche aus dem DRUFI-Programm passt. Nahezu jede Einbausituation - ob senkrecht oder waagerecht - sollte damit normgerecht realisierbar sein.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE