Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1374 jünger > >>|  

Talis S² markt intern zur "Armatur des Jahres 2008" gewählt

(13.8.2008) "Dass nach Talis S nun auch die Armatur Talis S² von den deutschen Sanitärprofis zur Armatur des Jahres gewählt wurde, macht uns sehr stolz", freute sich Thomas Musial, Geschäftsführer der Hansgrohe Deutschland GmbH bei der Übergabe der Urkunde:


Hans Georg Pauli (links), Chefredakteur des Brancheninformationsdienstes "markt intern", überreicht Thomas Musial, Geschäftsführer der Hansgrohe Deutschland GmbH, die Urkunde.

In einer Umfrage des Brancheninformationsdienstes "markt intern" wählten Fachhändler und Handwerker den Mischer, den die Hansgrohe AG zusammen mit ihren Partnern von Phoenix Design (Stuttgart/Tokio) entwickelt hat, ganz oben aufs Siegertreppchen. Schon vor zwei Jahren hatte das Modell Talis S den Spitzenplatz belegt. Gefertigt werden die Armaturen am Stammsitz des Bad- und Sanitärspezialisten in Schiltach/Schwarzwald.

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

"Der Erfolg von Talis S² ist das Ergebnis der guten Zusammenarbeit mit unseren Fachpartnern", so Thomas Musial. "Dass wir unseren Titel verteidigt haben, zeigt uns aber auch, dass wir mit der Kombination von erstklassiger Qualität, zeitlos klarem Design und einem attraktiven Preis auf dem richtigen Weg sind." Das bestätigten offensichtlich auch die Leser von "markt intern", wie Chefredakteur Hans Georg Pauli mitteilte: "Die Siegerarmatur gefiel den Lesern wegen ihrer schlichten Eleganz, den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten mit Keramikserien und wegen des guten Preis-/ Leistungsverhältnisses." Nicht von ungefähr zählen die Talis-Armaturenlinien weltweit zu den Bestsellern im Produktsortiment der Hansgrohe AG. "Letztlich hat uns auch die erstklassige Unterstützung im Sanitärfachhandel dabei geholfen, neue Marktsegmente zu erschließen und regelrecht einen Trend zu setzen", resümiert Thomas Musial.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE