Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0517 jünger > >>|  

Finstrals neues Produktsegment: Holz-Kunststoff-Fenster

(29.3.2010; fensterbau/frontale-Bericht) Finstral führt zum Frühjahr 2010 mit dem Holz-Kunststoff-Fenstersystem Lignatec 200 ein neues Segment ein: Wie bei Holz-Alu-Fenstern soll der natürliche Werkstoff Holz an der Fensterinnenseite dem Innenraum einen behaglichen und naturnahen Charakter mit wohnlicher Atmosphäre verleihen, während das pflegeleichte und wartungsarme Außenprofil - hier aus Kunststoff - vor der Witterung schützt. Finstral bietet das Holz-Kunststoff-Fenster in drei Ausführungsvarianten an - bis zu einem Passivhaus-tauglichen UW-Wert von 0,84 W/m²K.


Classic-line (Bild vergrößern)

Massive Esche in fünf verschiedenen Tönungen ist das Material, das auf der Raumseite aller Lignatec 200-Fenster angenehme Wohnlichkeit ausstrahlt. Witterungs-, Wärme-, Schall- und Einbruchschutz übernehmen die wetterbeständigen, pflege- und wartungsarmen Kunststoffprofile, auf die die Holzschalen aufgebracht sind. Der Blendrahmen mit einer Bautiefe von 84 mm sorgt für UW-Werte bis zu 0,84 W/m²K, Luft- und Wasserdichtheit stellt das Mitteldichtungssystem her. Glasverklebung sorgt für Winkelstabilität der Flügelprofile. Die drei Flügelvarianten heißen Classic-line, Step-line und Nova-line. Neben den Fensterflügeln wird auch die Finstral-Hebeschiebetür in Holz-Kunststoff verfügbar sein.

Classic-line

Die markanten Merkmale der Flügelvariante Classic-line sind ihr geschwungenes Profil und der Halbflächenversatz in der Außenansicht, die mit 31 mm außerdem recht schmal ist. Die Innenansicht aus Holz ist klassisch profiliert. Der Materialverbund liefert einen Rahmenwert Uf von 1,1 W/m²K und erreicht in Kombination mit Isolierglas (Ug = 0,6 W/m²K) den UW-Wert von 0,84 W/m²K. Das Fenster wird standardmäßig mit 40 mm Dreifachverglasung ausgestattet.


Step-line (Bild vergrößern)

Step-line

Die flächenversetzte Flügelvariante Step-line setzt ebenfalls auf eine Außenansicht von 31 mm und die klassische Holzprofilierung innen. Standardmäßig wird das Fenster mit 30 mm Isolierglas mit einer 6 mm starken Außenscheibe geliefert. Mit einem Dämmwert von Ug = 1,1 W/m²K ergibt sich im Zusammenspiel mit dem Rahmenwert Uf = 1,2 W/m²K ein Wärmedämmwert für das gesamte Fenster von 1,2 W/m²K.

Nova-line


Nova-line (Bild vergrößern)  

Charakteristisch für die Flügel der Linie Nova-line sind der von außen verdeckt liegende Flügelrahmen, entsprechend schmale Profilbreiten und größere Glasflächen. Die Holzprofilierung innen wirkt dadurch sehr elegant. Der Rahmen hat einen Uf-Wert von 1,2 W/m²K und wird standardmäßig mit 36 mm Isolierglas bis 0,7 W/m²K ausgestattet. Hier erreicht der UW-Wert 0,94 W/m²K.

Gestaltungsfreiheit durch Farbvielfalt

Die massiven raumseitigen Holzschalen in Esche sind in den Tönungen Eiche, Nuss hell, Nuss dunkel, Kirsch und Grauweiß lackiert. Das Kunststoffprofil gibt es in glattweiß, antikweiß geprägt, perlweiß geprägt, grau satiniert (mit UV-Schutzfolie), Castagno und Eiche rustikal. So können die Außen- und Innenseiten der Fenster unabhängig voneinander auf verschiedene Bau- und Wohnstile abgestimmt werden. Eine weitere Option ist die Verblendung der Außenseiten mit Aluminium, die eine große Vielfalt an Farbstellungen bietet und die Fenster noch pflegeleichter macht.

Weitere Informationen zum Holz-Kunststoff-Fenstersystem Lignatec 200 können per E-Mail an Finstral angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)