Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0511 jünger > >>|  

Faserverstärkte Hebeschiebetür mit Passivhaus-Option

(29.3.2010; fensterbau/frontale-Bericht) Beim Bau eines Hauses spielen hoher Wohnkomfort und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für Bauherren und Architekten eine bedeutende Rolle. Hoch im Kurs stehen aktuell vor allem große Glasflächen, die eine angenehme, von Licht durchflutete Atmosphäre schaffen. Fließende Übergänge zwischen Wohnraum und Balkon, Terrasse, Garten oder Wintergarten drücken der modernen Raumgestaltung ihren Stempel auf. Doch beim Hausbau geht es heute um weit mehr als nur um optische Vorzüge - sondern auch darum, Energiekosten einzusparen.

Faserverstärkte Geneo-Hebeschiebetür
Präsentation der Geneo-Hebeschiebetür auf der fensterbau/frontale

Um den Wohnraum komfortabel und flexibel gestalten zu können und dabei gleichzeitig sinnvolle Wärmedämmwerte zu erzielen, hat Rehau zur fensterbau/frontale 2010 die Fensterprofilgeneration Geneo aus dem Faserverbundstoff Rau-Fipro um ein Hebeschiebetürsystem erweitert. Mit einer Flügelbautiefe von 86 Millimetern und einem Mehrkammer-Zargenprofil bietet es gute Vorraussetzungen für hohe Energieeinsparungen. So können auch Hebeschiebetürelemente mit Wärmedämmwerten gemäß Passivhausstandard ausgeführt werden. Beispielsweise erreicht ein Element der Größe 4,5 Meter auf 2,3 Meter einen UW-Wert von bis zu 0,73 W/m²K. Auch mit einer standardmäßigen Zweifach-Isolierverglasung unterschreitet das Hebeschiebetürelement mit einem Uw-Wert von 1,2 W/m²K die strengen Anforderungen der derzeit gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009.

Dem Gestaltungsspielraum des Hebeschiebetürsystems Geneo sind nicht viele Grenzen gesetzt: Glatte und witterungsbeständige Oberflächen können mit Folienkaschierung sowie außenseitig mit Aluminium-Vorsatzschale ausgeführt werden. Durch den ausgesprochen belastbaren und formstabilen Werkstoff Rau-Fipro sind Türflügel bis zu einer Höhe von 2,7 Metern und Gewichte bis zu 400 Kilogramm möglich.

Darüber hinaus will das Hebeschiebetürsystem (siehe auch Bild von freigestellter Hebeschiebetür) durch seine schalldämmenden Eigenschaften überzeugen: Elemente aus dieser Profilgeneration können individuell an den Lärmschutzbedarf angepasst werden und dies bis hin zur Schallschutzklasse 4. Zudem kann die Hebeschiebetür auf Wunsch mit einem umfassenden Einbruchschutz ausgestattet werden.

Umlaufende vulkanisierte Dichtungsecken des Hebeschiebetürsystems schützen vor Zugluft, Staub, Wasser und Wärmeverlust. Anforderungen an die Barrierefreiheit nach DIN 18025 werden ebenso erfüllt.

Weitere Informationen zum Hebeschiebetürsystem Geneo können per E-Mail an Rehau angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)