Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0477 jünger > >>|  

VBI-Konjunkturumfrage 2013: Ingenieure melden gute konjunkturelle Lage

Verband Beratender Ingenieure VBI(17.3.2013) Der Verband Beratender Ingenieure VBI hat in Berlin sei­ne aktuelle Konjunkturumfrage vorgelegt. Wie die Auswertung der Be­fragung von 536 Mitgliedern zeigt, ist die konjunkturelle Lage in der Mehrzahl der befragten Ingenieurbüros gut bzw. sehr gut. Konkret bezeichnen ...

  • 12% (2012: 11%) ihre wirtschaftliche Lage als sehr gut,
  • 46% finden sie gut (2012: 49%),
  • 27% vergeben noch ein "befriedigend" und
  • 8% ein "ausreichend",
  • lediglich 3% bewerten wie im Vorjahr ihre Lage mit mangelhaft oder ungenügend.

Auch der Auftragsbestand stellt sich positiv dar: 54% bezeichnen die Auftragslage als sehr gut oder gut (2012: 53%; 2011: 46%). 26% verzeichnen noch einen befriedigen­den, 11% einen ausreichenden Bestand.

Bilanz des Jahres 2012

42% (2011: 46%) konnten ihren Umsatz steigern. Bei 33% (2011: 16%) blieb er auf Vorjahresniveau, nur 21% (2011: 32%) mussten einen Umsatzrückgang hinnehmen. Die zumeist guten Umsätze wirkten sich allerdings nur wenig auf die Umsatzrenditen aus: Wie im Vorjahr verzeichneten nur 29% der Umfrageteilnehmer einen Anstieg, 25% mussten einen Rückgang hinnehmen, bei 42% (2011: 44%) stagnierten die Umsatz­renditen.

HOAI-Novellierung zumeist ohne spürbaren Auswirkungen

Die (Nicht)Entwicklung der Umsatzrenditen zeigt, dass die 2009 erfolgte Erhöhung der Ingenieurhonorare kaum eine wirtschaftliche Entlastung für die Ingenieurbüros ge­bracht hat. Konkret nach der HOAI gefragt, sagten 52% der Unternehmen, dass sich die Erhöhung gar nicht auf das Geschäftsergebnis ausgewirkt habe. Nur 6% sprechen von spürbaren Auswirkungen. „Daher ist es umso wichtiger für den Berufsstand, dass der Prozess zur Novellierung der HOAI 2009 noch in der laufenden Legislaturperiode abgeschlossen wird und die so genannten Beratungsleistungen wieder zurück in den verbindlichen Teil der Honorarordnung geführt werden“, unterstrich VBI-Hauptge­schäftsführer Arno Metzler bei der Vorstellung der aktuellen Konjunkturumfrage. „Wir sind sicher“, so der VBI-Hauptgeschäftsführer, „dass dies in der nächsten Konjunktur­umfrage positive Auswirkungen zeigen wird, denn mehr als die Hälfte unserer Mitglie­der erwirtschaftet mehr als 75% ihres Umsatzes im Rahmen der HOAI.“

Ausblick

Bei der Umsatzerwartung für 2013 blicken 75% der Befragten optimistisch auf die kommenden Monate. 29% (2012: 20%) erwarten einen Umsatzanstieg, 42% (2012: 56%) gehen von Stabilität aus, 21% befürchten ähnlich der Situation im vergange­nen Jahr einen Umsatzrückgang.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)