Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0152 jünger > >>|  

ifo Geschäftsklimaindex steigt, im Bauhauptgewerbe sogar deutlich

(27.1.2013) Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist das dritte Mal in Folge gestiegen. Die aktuelle Geschäftslage wird dabei nach einem Rückgang im Vormonat wieder etwas positiver beurteilt. Zudem haben sich die Aus­sichten auf die kommende Geschäftsentwicklung erneut deutlich verbessert. Die deut­sche Wirtschaft startet hoffnungsvoll ins neue Jahr.

Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindex deutlich gestiegen. Dies ist vor allem auf erheblich optimistischere Erwartungen zurückzuführen, die zuletzt im März 2012 dieses hohe Niveau erreichten. Auch die Einschätzung der aktuellen Lage ver­besserte sich.

Im Verarbeitenden Gewerbe hat sich der Anstieg des Geschäftsklimaindikators wei­ter fortgesetzt. Die Industriefirmen sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage zufriedener als im Vormonat. Die Erholung der Erwartungen bezüglich des weiteren Geschäftsver­laufs hat sich im neuen Jahr fortgesetzt. Der Optimismus kehrt zurück. Auch die Kapa­zitätsauslastung ist nach drei Rückgängen in Folge wieder gestiegen.

Im Großhandel hat sich das Geschäftsklima hingegen eingetrübt. Die Großhändler sind mit ihrer aktuellen Lage weniger zufrieden und blicken zudem etwas pessimistischer auf den weiteren Geschäftsverlauf. Im Einzelhandel ist der Geschäftsklimaindex da­gegen geringfügig gestiegen. Dies ist auf eine minimal bessere Einschätzung der Ge­schäftslage zurückzuführen, während die Erwartungen der Unternehmen unverändert sind.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE