Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0075 jünger > >>|  

2012 wurden in Deutschland 2,3% mehr Bodenbeläge produziert

(11.1.2013) Im Jahr 2012 wurden in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen Boden­beläge im Wert von 3.643 Millionen Euro hergestellt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Domotex mitteilt, ist das gegenüber 2011 ein Anstieg von 2,3%. Mit diesem Produktionsniveau wurde der bisherige Rekordwert von 2007 (3.586 Millionen Euro) übertroffen.

Rund die Hälfte des Gesamtwerts der im Jahr 2012 produzierten Bodenbeläge entfielen auf Bodenbeläge aus Holz (50,7%), weitere 18,8% auf Teppiche. Der Anteil des Pro­duktionswerts von Bodenbelägen aus Kunststoff (15,7%) war 2012 ähnlich groß wie der aus Keramik (14,8%).

Stark an Bedeutung gewonnen haben seit dem Jahr 2005 vor allem Bodenbeläge aus Kunststoff (+45,2%) und Bodenbeläge aus Holz (+38,6%). Auch Bodenbeläge aus Keramik konnten zulegen (+7,3%). Dagegen ging die Produktion von Teppichen seit 2005 um 21,8% zurück.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE