Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0316 jünger > >>|  

Spachtelfertige Decken- und Wandelemente für Heiz- und Kühlflächen neu von Empur

(3.3.2020) Mit Empurs neuen spachtelfertigen Decken- und Wandelementen lassen sich Trockenbaudecken und -wände realisieren, über die Räume wasserbasiert geheizt und gekühlt werden können. Die Elemente empfehlen sich für Sanierungsprojekte, bei denen der Fußboden nicht für eine Flächenheizung genutzt werden kann, sowie für Neubauprojekte mit einem Innenausbau in Trockenbauweise.

Die Elemente sind in den Größen 1.200 x 500 und 2.000 x 1.200 mm erhältlich. Zusätzlich gibt es ein Ausgleichselement ohne Funktion für Wand- und Deckenbereiche, die nicht für die Temperierung genutzt werden können, in der Größe 2.000 x 1200 mm. Alle Elemente sind 42,5 mm dick und bestehen aus zwei Schichten - nämlich ...

  • einer 12,5 mm starken Gipskartonplatte mit integriertem PE-RT 5-Schicht Rohr sowie
  • einer 30 mm dicken EPS-Dämmstoffplatte auf der Rückseite, die dazu beiträgt, dass die Wärme oder Kälte nur in Richtung Raum abgestrahlt wird.

Zur Montage des Elementes an der Decke wird eine Unterkonstruktion aus handelsüblichen Komponenten zur Abhängung von Trockenbaudecken benötigt. An der Wand kann das Element direkt auf das Metallständerwerk der Trockenbaukonstruktion geschraubt werden. Um eine einfache und schnelle Montage zu gewährleisten, sind der Rohrverlauf, die möglichen Befestigungspunkte der Platte und die zulässigen Schnittlinien auf der Gipskartonplatte aufgedruckt.

Weitere Informationen zu spachtelfertigen Decken- und Wandelementen können per E-Mail an Empur angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE