Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0401 jünger > >>|  

Neues Planungshandbuch „Attika und Dachaufbauten“ für Architekten


  

(20.3.2020) Mit ihrem neuen Planungshandbuch wendet sich die Schöck Bauteile GmbH an Architekten und Fachplaner, um sie bei der gestalterischen sowie technischen Planung und Realisierung unterschiedlicher Varianten von thermisch entkoppelten Attiken und Dachaufbauten zu unterstützen. Es ist unterteilt in die Kapitel ...

  • „Anforderungen kennen“,
  • „Details planen“ und
  • „Details umsetzen“.

Das Kompendium informiert auch über Bauphysik, anerkannte Regeln der Technik sowie Normen und liefert ergänzend Konstruktions- und Verarbeitungshinweise.

Thermisch trennen statt einpacken

Damit Regenwasser und Dachbelag bei Flachdächern nicht unkontrolliert über den Rand der Dachfläche gespült werden können, werden massiv ausgeführte Flachdächer von einer Attika eingefasst. Attiken werden dabei leicht zu Wärmebrücken und müssen in vielen Fällen mit Dämmmaterial eingepackt werden. Die alternative Lösung von Schöck: Der Isokorb Typ A trennt Attiken und Dachaufbauten thermisch und dauerhaft. Die Wärme wird dadurch nicht in die Attika abgeleitet und das umlaufende Einpacken der Attika entfällt. Das spart Dämmmaterial und das Flachdach gewinnt an Fläche. Zudem gibt es durch den Schöck Isokorb keine Begrenzung der Attika- oder Brüstungshöhe.

Das Planungshandbuch „Attika und Dachaufbauten“ kann kostenlos per E-Mail an Schöck angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE