Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1321 jünger > >>|  

Planung und Modernisierung von Heizöl-Lagersystemen per App


  

(3.8.2020) Immer noch erwärmen knapp sechs Millionen Ölheizungen mehr als jedes vierte Haus in Deutschland. Sie sind vor allem in Ein- und Zweifamilienhäusern im ländlichen Raum verbreitet. Die Mehrzahl dieser Anlagen entspricht allerdings nicht mehr den heutigen Anforderungen an Sicherheit und Energieeffizienz. Gemäß dem Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung bleiben jedoch Ölheizungen auch nach 2026 erlaubt, wenn sie ...

  • mit Brennwerttechnik betrieben werden und
  • mit erneuerbaren Energien gekoppelt sind.

Allein mit der Modernisierung der Ölheizung lässt sich der Energieverbrauch um bis zu 30% reduzieren. In Kombination mit erneuerbaren Energien wird die Einsparung von Energie und damit CO₂ zudem noch verstärkt.

Da sich mit dem Austausch des Ölheizkessels die  Modernisierung des Öllagers anbietet, hat Schütz eine App zur Planung des Heizöl-Lagersystems entwickelt und zum kostenlosen Download online gestellt.

Flexible Raumplanung im Heizungskeller

Die neue App von Schütz ist ein Planungs- und Beratungstool für Fachplaner und Fachhandwerker. Sie unterstützt die Tank-Planung mit wenigen Klicks:

  • Zuerst werden die vor Ort gemessenen Raummaße und das gewünschte Tankvolumen eingegeben.
  • Anhand der Vorgaben ermittelt die App automatisch, welche Tanktypen und Aufstellvarianten eingesetzt werden können.
  • Auch Hochwassergebiete und Erdbebenzonen werden bei der Planung berücksichtigt.
  • Türen und Barrieren können flexibel eingefügt werden.
  • Die Eigenschaften des Heizkessels (mit oder ohne Strahlungsschutz) und seine Position werden ebenfalls abgefragt.
  • Alle Elemente inklusive der notwendigen Sicherheitsabstände werden in einen virtuellen Raum gesetzt und können ganz einfach mit dem Finger an die passende Stelle verschoben werden.

Da die doppelwandigen Schütz „Tank im Tank“-Systeme keine Auffangräume benötigen und viel kleiner dimensioniert sind, steht erheblich mehr Platz im Heizungskeller zur Verfügung.

Die fertige Raumplanung lässt sich als PDF-Dokument speichern und wahlweise mit oder ohne Bruttopreise per E-Mail oder Messaging-Diensten wie WhatsApp an den Kunden versendet. In der PDF-Datei ist auch ein Kostenvoranschlag für den Anlagenbesitzer enthalten. So muss keine separate Preisanfrage an Schütz gestellt werden.

In der App finden sich zudem alle wichtigen Tank-Dokumente, wie Montageanleitungen, Zulassungen, Broschüren, Preislisten, Ausschreibungstexte und Datenblätter. Diese sind integriert und nicht nur verlinkt, so dass sie auch offline im Keller abgerufen werden können. Mit dem Kontaktformular kann der Handwerker auch Fotos der Öltankanlage hochladen und ganz gezielt Ersatzteile oder fehlende Dokumente anfragen. Dies sorgt beim Kunden ebenfalls für enorme Zeitersparnis.

Erhältlich ist die App für iOS im App Store von Apple und für Android bei Google play - auch via passendem QR-Code rechts. (So können Sie die App mit Hilfe eines QR-Code-Scanners - wie Qrafter oder QR Code Scanner von iHandy für iOS bzw. QR Droid oder QuickMark für Android - auch dann schnell auf Ihrem mobilen Gerät installieren, wenn es nicht an konkret diesem Computer angemeldet ist!)

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE