Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0593 jünger > >>|  

„Future Fuels Ready“: Neuer Vitoladens 300-C von Viessmann für flüssige (alternative) Brennstoffe


  

(15.4.2021) Vermutlich sind derzeit noch mehr als ein Viertel aller Wärmeerzeuger in Deutschland Ölheizungen. Fast 4,8 Mio. Heizölkessel sind wohl veraltet und ineffizient. Fest steht außerdem, dass neue Öl-Heizkessel ab 2026 in Kombination mit regenerativen Energien installiert werden müssen. Was also tun, wenn der alte Öl-Heizkessel gegen eine klimaschonende Alternative ausgewechselt werden muss, aber ein Gasanschluss nicht vorhanden ist oder eine Wärmepumpe nicht in Frage kommt?

Wenn weiterhin mit einem flüssigen Brennstoff geheizt werden soll/muss, empfiehlt sich ein „Future Fuels Ready“-Brennwertkessel wie der neue Vitoladens 300-C von Viessmann. Er kann nicht nur mit schwefelarmen Heizöl EL sondern auch mit treibhausgasreduzierten flüssigen Energieträgern betrieben werden.

HVO, PtL, FAME und herkömmliches Heizöl EL

Der seit langem bekannte Brennwertkessel für Ein- und Zweifamilienhäuser (siehe u.a. Beitrag „Stiftung Warentest hat 10 Ölbrennwertkessel getestet“ vom 1.5.2008) wurde nun auch für den Betrieb mit verschiedenen treibhausgasreduzierten flüssigen Brennstoffen ausgelegt. Dazu zählen anstelle von fossilem Heizöl ...

  • HVO (pflanzliches Heizöl),
  • PtL (Power-to-Liquids) und
  • höhere Anteile von FAME (Fettsäuremethylester).

Bei einem Heizölverbrauch von 2.000 Liter sollen sich bei Verwendung alternativer Brennstoffe bis zu 5,8 Tonnen CO₂ pro Jahr einsparen lassen. Zusätzlich  kann der Brennwertkessel mit einer Solarthermieanlage kombiniert werden.

Neues Design mit Farbwahl

Der Vitoladens 300-C-Kunde hat die Wahl zwischen den Farben Vitopearlwhite oder Vitographite. Ein untergestellter Warmwasserspeicher mit 130, 160 oder 200 Litern Inhalt im gleichen Look vervollständigt die kompakte Anlage.

In technischer Hinsicht trägt überdies eine doppelte Kapselung des Gehäuses zu einer Reduzierung von Geräuschemissionen und mitunter auftretenden Gerüchen bei.

Weitere Informationen zu Ölheizkesseln wie dem Vitoladens 300-C können per E-Mail an Viessmann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE