Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1585 jünger > >>|  

„SitaAttika Durchführung Fluid“ dicht bei breiten Attiken dank überlangem Rohr

(23.9.2020) Rohrdurchführungen jeglicher Art sind nicht ohne Risiko. Gibt es hier Undichtheiten, werden sie oft zu spät entdeckt - nämlich erst, wenn bereits Feuchteschäden sichtbar werden. Die „SitaAttika Durchführung Fluid“ löst diese Herausforderung mit einem 1.000 mm langen Anschlussrohr, so dass auch bei breiten Attiken nicht gebastelt werden muss.


  

Auch für Kaskadenentwässerungen bietet sich „SitaAttika Durchführung Fluid“ an, denn wer direkt auf niedriger gelegene Dachflächen entwässert, der bewegt sich in einer normenrechtlichen Grauzone. „SitaAttika Durchführung Fluid“ ermöglicht hier eine geschlossene Kaskadenentwässerung oberhalb der Abdichtung (Grafik rechts).

Das große Anschlussblech erleichtert zudem das Eindichten mit Flüssigkunststoff. Es kann bauseits gekantet werden. So ist sichergestellt, dass auch bei tief liegenden Kernbohrungen eine saubere Ausbildung in den Eckpunkten erzielt werden kann.

Verfügbar ist die Durchführung in den Nennweiten DN 70 und  DN 100. Gefertigt aus Edelstahl rostfrei ist sie materialtechnisch kompatibel mit dem SitaPipe Edelstahl Rohrsystem. Nützlich machen kann sich das neue Bauteil bei der Haupt- und Notentwässerung am Fallrohr oder bei der Notentwässerung am Speier.

Weitere Informationen zu „SitaAttika Durchführung Fluid“ können per E-Mail an Sita angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE