Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0551 jünger > >>|  

ISO-Chemies Multifunktionsband ISO-Bloco Hybratec gemäß überarbeiteter DIN MF1-geprüft

(6.4.2021) Seit Inkrafttreten der DIN 18542:2020 gelten insbesondere für Multifunktionsbänder neue Prüfkriterien. Als einer der ersten Hersteller von Dichtbändern hat ISO-Chemie sein Premium-Multifunktionsfugendichtband ISO-Bloco Hybratec nach der neuen Norm in der Beanspruchungsgruppe MF1 prüfen lassen.

Zur Erinnerung: Mit der überarbeiteten Norm wurden die Beanspruchungsgruppen MF1 und MF2 für Multifunktionsdichtungsbänder eingeführt. Bislang wurden diese entsprechend sonstiger Fugendichtbänder bzw. Kompribänder nach den Beanspruchungsgruppen BG1/BG2 und BGR geprüft. Dabei blieb die typische Funktionseigenschaft der 3-Ebe­nen-Abdichtung der Multifunktionsbänder größtenteils unberücksichtigt:

Grafik aus dem Beitrag „Hybridtechnologie für dichte Fensterfugen à la ISO-Chemie“ vom 4.3.2019

Außerdem erfolgte die BGR-Prüfung als Nachweis der Luftdichtheit - ergänzend zur BG1- bzw. BG2-Prüfung - meist nur bei kleineren Fugendimensionen. In der DIN 18542:2020 ist nun geregelt, dass in den neuen Multifunktionsdichtband-Klassen MF1 und MF2 die geforderte Luftdichtheit auch in der größten angegebenen Fugendimension erreicht werden muss. Das gilt auch für alle im technischen Datenblatt angegeben Parameter zu Schlagregendichtheit und Witterungsstabilität.

  • MF1-geprüfte Multifunktionsdichtungsbänder wie ISO-Bloco Hybratec dürfen bei der Abdichtung von Fenstern und Türen in der direkten Außenbewitterung eingesetzt werden und müssen nicht durch ein nachfolgendes Material oder System geschützt werden.
  • MF2-geprüfte Multifunktionsdichtungsbänder sind dagegen nur für den weitgehend geschützten Bereich zugelassen und werden in der Regel nachträglich durch ein Wärmedämmverbundsystem oder einen andersartigen Witterungsschutz abgedeckt.

Eine weitere zusätzliche Prüfanforderung der neuen Norm ist der „Schutz der Funktionsebene“. Nur Multifunktionsbänder mit einer geringen Wassereindringtiefe werden nach DIN 18542:2020 in der Klasse MF1 ausgezeichnet. In dem normativen Test wurde nachgewiesen, dass ISO-Bloco Hybratec diese Anforderung erfüllt und so die Fuge trocken und warm hält.

ISO-Bloco Hybratec

Das hybrid aufgebaute Multifunktionsdichtband von ISO-Chemie hat seine MF1-Prü­fung nach DIN 18542:2020 in allen Bereichen sicher bestanden. ISO-Bloco Hybratec hat letztlich Funktionseigenschaften, welche die in der Norm geforderten Werte übertreffen - dank ...

  • einer Schlagregendichtheit bis über 1.050 Pa,
  • einer absoluten Luftdichtheit bei einem a-Wert von Null,
  • ausgezeichneter Schallschutzwerte von bis zu 60 dB und
  • einer sehr guten Wärmedämmung.

Das MF1-geprüfte Multifunktionsband ISO-Bloco Hybratec ist außerdem konform mit der EU-Gebäuderichtlinie und entspricht den Anforderungen des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) - siehe auch Vorstellung im Beitrag „Hybridtechnologie für dichte Fensterfugen à la ISO-Chemie“ vom 4.3.2019.

Weitere Informationen zu ISO-Bloco Hybratec können per E-Mail an ISO-Chemie angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE