Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1123 jünger > >>|  

Stromstoßschalter fürs Homematic-System

(23.7.2021) In vielen Häusern und Wohnungen sind konventionelle Stromstoßschalter verbaut, um Leuchten von mehreren Stellen aus zu schalten. Dank des neuen Schaltaktors für die Hutschienenmontage von Homematic IP ist auch bei Stromstoßschaltern sowie bei Trep­pen­licht-Zeitschaltern eine Smart-Home-Nach­rüstung möglich. So können beispielsweise Lichtszenen realisiert, Zeitintervalle eingerichtet und auch Bewegungsmelder in die Installation integriert werden, ohne Wände aufstemmen und weitere Leitungen verlegen zu müssen.

Das Gerät ist nur eine Teilungseinheit breit und kann Leuchten direkt vom Verteilerschrank aus schalten. Insbesondere Nutzer des Bussystems Homematic IP Wired erhalten dadurch noch mehr Optionen, ihr System ohne große Umbauarbeiten zu erweitern.

Die Steuerung des neuen Aktors erfolgt per Funk-Taster oder -Fernbedienung, per Sprachbefehl oder über die kostenlose Homematic IP-App. In der App lassen sich auch verschiedene Zeitprofile und Astrofunktionen einrichten. Zugleich verfügen die Geräte über einen Eingang für konventionelle 230-V-Taster oder -Schalter. Bereits vorhandene Taster und Lichtschalter können demnach weiterverwendet werden.

Mit seinen Eigenschaften erweitert der Aktor unter anderem die Möglichkeiten im Bereich der Treppenhausbeleuchtung in erheblichem Maße: Einmal installiert kann das Gerät z.B. auch mit einem Homematic IP-Bewegungsmelder verbunden werden. Erkennt dieser eine Bewegung, wird das Licht automatisch für die gewünschte Dauer eingeschaltet. Dank des im Bewegungsmelder integrierten Dämmerungssensors lässt sich auch individuell festlegen, ab welchem Helligkeitswert die Beleuchtung geschaltet werden soll.

Weitere Informationen zum Homematic IP Schaltaktor für Hutschienenmontage - 1-fach können per E-Mail an eQ-3 angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE