Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0263 jünger > >>|  

Neue BTGA-Regel zum Korrosionsschutz von Rohrleitungen und Armaturen in Gebäuden


  

(21.2.2022) Der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung (BTGA) hat im Februar 2022 die BTGA-Regel 3.004 „Korrosionsschutz von Rohrleitungen und Armaturen in Kalt- und Kühlwassersystemen der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA)“ herausgebracht. Sie soll Planern und ausführenden Unternehmen als Entscheidungshilfe dienen, bei welchen Umgebungsbedingungen, Korrosivitätskategorien und Rohrwerkstoffen die Anwendung von Korrosionsschutzsystemen nach DIN EN ISO 12944 an Kalt- und Kühlwasserleitungen in der TGA sinnvoll ist. Die neue BTGA-Regel gilt für Kalt- und Kühlwasserleitungen von -20 bis +40°C, die ausschließlich der funktionsgerechten Nutzung von Gebäuden dienen.

Zur Erinnerung: Die Ausführung der Dämmung an Leitungsanlagen der TGA wird in der DIN 4140 beschrieben. Der Korrosionsschutz unter Dämmungen hat laut DIN 4140 nach dem Arbeitsblatt AGI Q 151 bzw. nach der DIN EN ISO 12944 Teil 1-9 zu erfolgen. Die Anwendungsbeispiele aus dem Arbeitsblatt AGI Q 151 konzentrieren sich allerdings auf Anwendungen in betriebstechnischen Anlagen - der Korrosionsschutz an Kalt- und Kühlwasserleitungen in der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) wird darin nur unzureichend beschrieben.

Die BTGA-Regel 3.004 ist zum Preis von 15,30 €Euro (inklusive Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten) über den BTGA-Webshop erhältlich: btga.de/btga-webshop > Zum BTGA-Webshop > BHKS/BTGA-Regeln >  BTGA-Regel 3.004.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)